Inhalte aufrufen

[02.04.2012] NWWF PrimeTime #2

- - - - -

  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
1 Antwort zu diesem Thema

#1
Shawn Michaels

Shawn Michaels

    Main Eventer

  • NWWF Owners
  • 300 Beiträge
  • Spitznamen:Heartbreak Kid
Offline

.:: Interview nach Wrestlemania ( Video ) ::.


Die Kamera schaltet ein und mach sieht einen Robert Roode, der in seinem Locker auf einer Holzbank sitzt uns sichtlich erschöpft nach seinem anstrengenden Wrestlemania Match. Welches er erfolgreich gewonnen hat, doch nun sitzt er schwitzend mit nassen Haaren auf dieser Bank und der Mitarbeiter mit der Kamera beginnt den erfolgreichsten Newcomer der NWWF zu interviewen

Guy: ,,Hey Robert, you won your Match. Now you´re the new Nr 1#Contender. Aber wer dein Gegner ist stellt sich ja gerade in diesem Moment noch heraus, wie fühlt es sich an, sich einen Titel in den Geschichtsbüchern der NWWF erkämpft zu haben?“

Roode der noch ziemlich fertig ist von seinem Match, atmet erschöpft durch und blickt dann hoch zum jungen Mann mit der Kamera. Ihm scheinen die Worte von dem Mitarbeiter nicht gefallen zu haben

Roode: ,,Muss ich es jeden von euch Deppen erklären? It´s MR Roode, not Robert, not Bobby! Understood? Good! Und wie es sich anfühlt? Wie es sich anfühlt der größte Newcomer der NWWF Geschichte zu sein? It´s nothing special for me. I´m a Canadian Hero. Ich habe mehr erreicht als ihr euch je erträumen könnt“

Mit diesen Worten steht er von der Holzbank auf, dabei lässt er sein Handtuch was noch vor kurzen über seinen Schultern lag, auf dieser liegen. Er blickt den jungen Mann an und sucht auch immer wieder mal den Blick in die Kamera und fährt dann fort


Eingefügtes Bild

Roode: ,,Egal wer heute gewinnt. Ich bin der erste, der eine Chance auf den Titel hat. Bei Clash of the Champions, beginnt meine Zeit. Und kein Papi Chulo, kein Undertaker und erst recht keine blonde Barbie aus dem Ramschladen wird mir mein Spotlight klauen. Ich habe heute klar gemacht, dass ich gefährlich bin. Ich bin einer der gefährlichsten Männer dieser Comapny, jeder sollte den nötigen Respekt vor mir haben. Ich bin nicht umsonst…..der erfolgreichste Newcomer der NWWF. Du hast ganz Recht, ich gehe in die Geschichte ein. Jedoch nicht nur als erfolgreichster Newcomer, nein. Auch als erfolgreichster und längster amtierender World Champion!“

Der Mann mit der Kamera richtet diese steif auf Roode und gibt ihm sofort eine Antwort

Guy: ,,Mr Roode, sie scheinen wirklich von sich überzeugt zu sein. Aber ich will noch einmal zum Sieg gratulieren, ein klasse Match. Doch haben sie nicht ein wenig Angst? Jeder der 3 möglichen Champions, zeugt Talent, jeder ist ein starker Gegner. Sie sind nicht umsonst im Main Event oder nicht?“

Roode: ,,Ich habe keine Angst. Ich zeige keine Angst. Ich habe keine Angst und ich werde auch nie Angst haben. Vor was? Einem Mexikaner mit schlechter Frisur? Einem alten Mann der seit mehr als 20jahren die selben, alten, staubigen Klamotten trägt oder einer blond toupierten billig Barbie? Ich sage es noch einmal, egal wer Champion wird. Seine Zeit…endet bei Clash of The Champion. Und wenn ich gewonnen habe, weiß jeder….how gread a Canadian Guy is“

Guy: ,,Sie scheinen wirklich stolz auf ihr Land zu sein, haben sie sich auch schon überlegt was sie mit Dragon Style machen? Er hat sie ja öffentlich eine…..schandefürkanada genannt“

Der Jüngling redet extra leise und auch etwas schneller. Er weiß genau, wenn Roode diese Worte aus seinem Mund hören würde, würde ihm, das gleiche Schicksaal wie Triple H an diesem Abend ereilen. Jedoch greift Roode sich ans Ohr

Roode: ,,Wie bitte was hast du Wurm gesagt?“

Guy: ,,Eine Schande für Kanada“

Roode: ,,How dear you? Du wagst es die Worte von diesem Jack Ass zu wiederholen? Hast du geseen was er am Abend geleistet hat? Nicht er machte Wrestlemania wie ich es sagte, zu einer Fars einer Lachnummer. Das war der größte Schwachsinn und ich freue mich schon, denn nächste Woche. Darf ich den Müll aus der Halle schaffen“

Guy: ,,Heißt das, sie haben ein Match gegen Dragon Style?“

Bei diesem Wort muss der Kanadier schon etwas lachen, warum wird er sicher gleich sagen

Roode: ,,Ein…Match? Hahaha. Gegen diesen typen habe ich keinen Match, ich nenne es einfach mal Heimspiel!“

Mit diesen Worten drückt der den Jungen man etwas weg

Guy: ,,Noch eine Frage Mister Roode. Was ist das eigentlich mit ihnen und Velvet Sky?“

Bei dieser Frage stutzt Roode kurz, der Kanadier streicht sich durchs nasse Haar und blickt ihn dann an

Roode: ,,Es gibt Dinge, auf die sollte man gespannt warten und sie genießen und nun RAUS!“

Mit diesen Worten schubst Roode den Kameramann unsanft aus seinem Raum und das letzte was die Kamera noch einfachen kann ist wie die Tür mit Wucht zugeworfen wird“



.: THE UNDERTAKER: Taker’s hunt for HBK - Part I :.


Es ist die erste Ausgabe von PrimeTime nach Wrestlemania, einer erfolgreichen Wrestlemania. Viele Überraschungen gab es da zu sehen. Kane konnte den European Championship erringen und darf sich nun als ersten European Champion in der Geschichte der NWWF nennen. Außerdem stellte sich Robert Roode als neuen No. 1 Contender auf den World Heavyweight Championship bei Clash Of The Champion heraus. Papi Chulo beendete den Event dann mit dem Gewinn des World Heavyweight Championships. Er konnte sich in einem Triple Threat Match gegen den Undertaker und Velvet Sky durchsetzen.


Noch vor der offiziellen Eröffnung der Show wird in den Backstagebereich geschalten. Man kann einen lachenden „Sinister Minister“ James Mitchell erkennen, der den schmalen Flur entlang geht. Aber auch Gangrel hat er dabei, der sich bei Wrestlemania Shawn Michaels geschlagen geben musste. Und der Anführer ist auch dabei. Natürlich geht es um den selbsternannten Lord Of Darkness, dem Undertaker. Alle drei nennen sich die „Higher Power“. Allerdings muss man sagen, dass Wrestlemania kein guter Abend für die Gruppierung gewesen ist. Immerhin haben sowohl Gangrel, als auch der Undertaker verloren. Die drei kommen nun an einem Lockerroom vorbei und gehen hinein. In dem Lockerroom befinden sich zwei lokale Jobber, die vorhin ein Dark Match bestritten haben. Der Undertaker und Gangrel stellen sich vor die beiden und sehen bedrohlich aus.


The Undertaker: "Have you seen Shawn Michaels?“


Der eine Jobber zögert ein wenig, bis er dem Lord Of Darkness schließlich antwortet.


Jobber 1: „No, I haven’t…“


The Undertaker: „But if you see him ….. give him this message…”


Plötzlich beginnen Gangrel und der Undertaker, die beiden Jobber zu attackieren! Sie prügeln wie wild geworden auf die beiden ein! Daneben steht James Mitchell, dem das Ganze natürlich außerordentlich gefällt. Ein lautes Lachen ist von ihm zu hören, während die Kameras ganz langsam wieder ausfaden. Der Undertaker hat nicht vergessen, was ihm bei Wrestlemania passiert ist. Durch die kräftige Mithilfe von Shawn Michaels, dem Owner der NWWF, konnte der Undertaker sein Match nicht gewinnen und somit auch nicht den Titel erringen.


Eingefügtes Bild


NWWF PrimeTime am 02.04.2012

LIVE from Wiener Stadthalle, Wien, Austria



Die Kamera schwenkt durch die Halle und es ist die NWWF Monday Night PrimeTime Musik zuhören. Über den Bildschirm läuft das NWWF Intro und darauf folgend das PrimeTime Intro.


Als dies vorüber geht folgt auch das große Feuerwerk.


Eingefügtes BildEingefügtes Bild


Die Kamera schwenkt über den Fans her und man sieht viele selbst gebastelte Plakate, die von den Fans hoch gehalten werden. Nach längeren Schwenken schalten die Kameras zu den beiden PrimeTime Kommentatoren Jerry "The King" Lawler und Jim Ross.


Eingefügtes Bild


Jim Ross: "Hallo und Herzlich Willkommen zur ersten Monday Night PrimeTime Ausgabe nach Wrestlemania. Wir senden live aus der Wiener Stadthalle in dem schönen Lande Österreich. Der größte PPV liegt gute Acht Tage zurück und es gab viele Überraschungen und die ersten Champions. Der General Manager präsentierte den Co - General Manager von PrimeTime. Es ist Brooke Adams die seit heute The Rock unterstützt. Mal schauen was sie genau heut Abend für Rock erledigt."


Jerry Lawler: "Auch von mir ein Herzlich Willkommen. Wir sind bei der Europa Tour und es werden zwei PPV's in Europa stattfinden. Clash of the Champions findet in Deutschland statt. In dem schönen ISS - Dome Düsseldorf und der andere PPV King of the Ring findet in der Wembley Arena London statt. King of the Ring ist schon ausverkauft was nicht überrascht. Aber kommen wir zum heutigen PrimeTime Programm."


Jim Ross: "Du sagst es Jerry! Heute im Opener findet ein Diven Match statt. Die aus Kanada stammenden Diva Trish Stratus muss gegen die Top Favoritin Velvet Sky ran. Sky hat wohl nicht den World Heavyweight Championship Belt holen können, doch sie wurde Superstar of the Month Februar 2012. Bin mal über den Ausgang des Matches gespannt."


Jerry Lawler: "Im zweiten Match will DragonStyle sich gegen Robert Roode durchsetzen, aber es wird eine schwierige Aufgabe. Aber in DragonStyle ist viel Potenzial."


Jim Ross: "Im dritten Match kommt es zu einem Triple Thread Match zwischen Aenima, The Undertaker und dem neuen European Champion The Big Red Monster Kane. Kane konnte sich in einem Turnier durchsetzen und sich den Gürtel sichern."


Jerry Lawler: "Im Main Event kommt es zum Highlight zwischen dem neuen World Heavyweight Champion Papi Chulo und The Game Triple H."



.:: PAPI CHULO: Say hello to the Champ ::.


Wrestlemania, der größte Event in der Geschichte der NWWF ist Geschichte und der erste World Heavyweight Champion steht fest. Wir befinden uns in der Wiener Stadthalle in Österreich und die Stimmung ist großartig. Es ist die erste Weekly Show nach Wrestlemania. Und es ist die erste TV Show einer professionellen Liga überhaupt in Österreich. Eine Premiere also, die die anwesenden Fans heute erleben dürfen. Die NWWF hat ihre Fans also überall auf der Welt. Das Eröffnungsfeuerwerk ist abgebrannt und die Kommentatoren haben die Fans vor dem Fernseher begrüßt. Nun kann es also losgehen mit der Action.


„I am a real american…“


Plötzlich ertönt eine altbekannte Musik aus den Arenaboxen der Wiener Stadthalle. Die Fans schauen auf und sind sichtlich überrascht. Es ist tatsächlich die Entrance Theme von Hulk Hogan! Gespannt schauen sie zur Stage. Auch die Kommentatoren sind aus dem Häuschen.


Jerry Lawler: "You hear that, JR!? It’s Hulk Hogan! Hulk Hogan is here!”


Jim Ross: “What the hell is going on here!? It is really Hulk Hogan, the NWWF Commissioner?”


Nach ungefähr zehn Sekunden, nachdem die Theme eingespielt wurde, erscheint schließlich Hulk Hogan am Entrance und zeigt sich den Leuten. Doch nein! Es handelt sich gar nicht um den Commissioner der NWWF! Allem Anschein nach ist die Gestalt nicht Hulk Hogan, die da die Entrance Ramp herunterkommt. Es ist ….. „The Latin Loverboy“ Papi Chulo! Der Mexikaner ist genau so verkleidet wie Hulk Hogan himself und hat einen Gehstock bei sich, an dem er sich nach jedem Schritt immer wieder abstützt. Er äfft Hogan immer wieder nach mit typischen Posen fürs Publikum, welches sich total überrascht zeigt.


Jerry Lawler: "Ha ha ha ….. it is not Hulk Hogan ….. it’s the ‘Latin Loverboy’ Papi Chulo!”


Jim Ross: “Our first World Heavyweight Champion in NWWF history.”


Mit dem Auftritt hätte wohl keiner gerechnet. Papi Chulo kommt in altbekannter Manier eines Hulk Hogans in den Ring gestiegen und posiert für die Fans, damit sie Fotos schießen können. Kurze Zeit später lässt er sich von der bezaubernden Ringansagerin Lilian Garcia ein Mikrofon geben. Die Musik wird leiser, doch dafür chantet das Publikum um so lauter. Ein paar Buhrufe sind dabei, aber die Jubelrufe überwiegen. Papi Chulo wartet ein wenig, bis er dann schließlich beginnt mit seiner Promo


Papi Chulo: "So let me tell you something, brothers…“


Der Mexikaner verstellt die Stimme so, dass es auf Hulk Hogan zutrifft und mit dem ersten gesprochenen Satz, sorgt er auch für einige Lacher in der Crowd.


Papi Chulo: "You see, brothers ….. ich bin bereits 105 Jahre alt. Da dauert es nun einmal etwas länger, bis ich hier im Ring stehen und vor allen österreichischen Hulkamaniacs sprechen kann. Ihr könnt mir glauben, brothers ….. ich bin nicht freiwillig noch einmal hier, packe die Klamotten des Immortals aus und quäle mich wieder in einen Ring. Kann sich glaub ich jeder denken, dass ich es wegen dem Geld tue. Ich bekomme hier so viel Geld, brothers ….. so viel bekam ich schon lange nicht mehr. Vor den Kameras ist Hulk Hogan ein „Real American“, aber wartet nur, bis die Kameras sich abschalten. Dann ist es soweit, brothers. Dann lässt es „The Immortal“ ganz schön krachen. I’ve got news for ya, brothers ….. ich rühme mich immer noch für meine Erfolge von vor über 50 Jahren und die Hulkamaniacs stehen drauf, besonders die Frauen, die den „Immortal One“ zwischen meinen Beinen sehen wollen! Do you know what I mean, broooooothaaaaaaas!?“


Papi Chulo spielt die Rolle des Hulk Hogan sehr überzeugend und die Fans kommen voll auf ihre Kosten. Einen kurzen Sonderapplaus gibt es für den Mexikaner. Wa sich wohl jetzt der echte Hulk Hogan denken wird, wenn er das sieht? Das ist auf jeden Fall einen Mann im Ring egal und das ist Papi Chulo.


Papi Chulo: "I’ve got news for ya, brothers ….. ich bin der Grund dafür, weshalb manche Ligen zum Scheitern verurteilt waren. Ich habe darauf geachtet, mir zu holen, was mir zusteht. Sei es einen ständigen Spot im Main Event oder eine Titelregentschaft. You see, brothers ….. die Talente heutzutage können nicht so viel wie ich, damals. Und aus diesem Grund benötigen sie jemand aus der Vergangenheit, zu dem sie aufschauen können. Die Talente sind noch nicht soweit. Sie sollten von einem Champion lernen. Aber natürlich nur dann, wenn das Geld stimmt. Denn Hulk Hogan gibt sich nicht mit weniger zufrieden! Das dürfte inzwischen klar sein. Ohhhh brothers ….. bevor Hulk Hogan ein Match verlier und sich für irgendein vielversprechendes Talent hinlegt, trifft er lieber Vorkehrungen mit dem Owner, damit das nicht passiert und Hulk Hogan am Ende den Ruhm ganz allein für sich beansprucht! Und Papi Chulo zum Beispiel, brothers ….. dieser Mexikaner hat bei Wrestlemania die Gunst der Stunde genutzt, doch Hulkamania ist nicht der Meinung, dass er diesen Titel über einen längeren Zeitraum verteidigen kann. Aber man kann sich auch irren, brothers…“


Plötzlich, kurz nachdem Papi Chulo das gesagt hat, ertönt auch schon der Song „Papi Chulo“ von Lorna aus den Boxen der Wiener Stadthalle und der Mexikaner zerreißt wie in altbekannter Manier eines Hulk Hogan sein Shirt. Die Fans jubeln und sind begeistert von dieser Promo. Unter dem Shirt hat sich Papi Chulo seinen bei Wrestlemania gewonnenen World Heavyweight Championship um die Hüften geschnallt. Er tänzelt im Ring herum und wackelt mit den Hüften, was den weiblichen Fans natürlich besonders gut gefällt.


Jerry Lawler: "Papi Chulo hat sich in seiner Zeit in der NWWF wirklich zu einem wahren Entertainer entwickelt. Diese Promo hier beweist es.”


Jim Ross: “Und zurecht darf er sich als World Heavyweight Champion feiern lassen.”


Einige Augenblicke später verstummt Papi Chulos Entrance Theme wieder und er bleibt wieder im Ring stehen, ohne zu tanzen. Er zeigt immer wieder auf seinen Belt und posiert ein wenig für die Fans. Kurze Zeit später erhebt er wieder das Mikrofon und scheint nun wieder offiziell als Papi Chulo sprechen zu wollen.


Papi Chulo: "Ladies and Gentlemen, boys and girls, children of all ages ….. let me introduce to you ….. the first World Heavyweight Champion in history of the NWWF ….. ‘The Latin Loverboy’ Papi Chulo!”


Der erfolgreiche Mexikaner grinst in die Crowd und lässt sich feiern.


Eingefügtes Bild


Er genießt wahrlich die vielen Jubelschreie. Wenig später spricht er dann aber weiter.


Papi Chulo: "Well, muchachos ….. das war eine kleine Kostprobe des ultimativen Commissioners Hulk Hogan. Und es stimmt alles! Hulk Hogan und der Rest dieser dummen Idioten aus dem Office wollten vielversprechende Talente einfach unten halten. Und natürlich passt es ihnen nicht, wenn ein überaus talentierter Mexikaner daherkommt und ihnen die Show stielt. This stupid hijo de putas make me sick! Because…“


Doch was ist denn jetzt los? Wie aus dem Nichts wird Papi Chulo unterbrochen. Es wird eine Entrance Theme eingespielt, die man noch aus alten Tagen kennt und jeder, der sich ein bisschen mit Wrestling beschäftigt, kennt diese. Denn wenn Glas zersplittert kann es nur von einem bestimmten Mann die Theme sein ….. STONE COLD STEVE AUSTIN! Die Fans rasten förmlich aus, als die „Texas Rattlesnake“ schließlich am Entrance erscheint.


Eingefügtes Bild


Jim Ross: “Stone Cold! Stone Cold! Stone Cold! The Texas Rattlesnake is here on Monday Night PrimeTime! I can’t believe it!”


Jerry Lawler: "War Austin also doch nicht nur aus Zufall bei Wrestlemania im Backstagebereich zu sehen! Wir können davon ausgehen, dass er gleich etwas zu Papi Chulo sagen wird. Mein Gott, bin ich aufgeregt!”


Stone Cold geht alledings nicht zum Ring, sondern bleibt mit einem Mikrofon in der Hans am Entrance stehen. Als die Theme von ihm verklingt, starrt er ohne eine großartige Reaktion zu zeigen, in den Ring, wo sich ein überraschter Papi Chulo befindet. Nachdem sich die Crowd einigermaßen beruhigt hat, beginnt er dann auch zu sprechen.


Steve Austin: "Listen to me, dumbass ….. I have to say a damn word. ‘Stone Cold’ Steve Austin is back!”


Jerry Lawler: "WHAT !?”


Nun steht die Wiener Stadthalle richtig Kopf. Vor der Show hätte es sich nicht gedacht, dass es heute wirklich „Stone Cold“ Steve Austin zu sehen bekommt.


Steve Austin: "Back for some ass whippin’. Köstlich amüsiert hab ich mich über dich, Papi Chulo. WHAT !? Hulk Hogan war WHAT !? immer schon ein WHAT !? dreckiger WHAT !? schleimiger WHAT !? Drecksack, den Stone Cold liebend gerne in den Arsch getreten hat, so dass er von hier aus bis nach Venice Beach zurück gekrochen ist! Bei Wrestlemania sah ich WHAT !? wie Papi Chulo Champion wurde WHAT !? und das verdient. Robert Roode wurde neuer No. 1 Contender für Clash Of The Champions. WHAT !? Stone Cold erhielt einen Anruf. WHAT !? Einen Anruf, ob er nicht ins Geschehen mit eingreifen will. WHAT !? Und zwar…“


Plötzlich wird Stone Cold von Papi Chulo unterbrochen. Der Mexikaner hat sich das lange genug angesehen und scheint nun genug zu haben, von der Texas Rattlesnake.


Papi Chulo: "Wait a minute, muchacho! Ich kenne dich, Austin! Doch hier bist du an der falschen Adresse wenn du glaubst, die gnadenlos gute Rede von Papi Chulo stören zu können. Dem Latin Loverboy interessiert es nämlich einen Scheiß, was für einen Anruf du bekommen hast. Ich geb dir einen gut gemeinten Rat. Senke dein Mic, dreh dich um und sieh zu, dass du Land gewinnst. Go away and close the door behind your stupid damn candyculo!“


Leider stößt Papi Chulo bei Steve Austin diesmal nicht auf Jubelrufe der Fans, so wie vorhin bei Hulk Hogan. Die Texas Rattlesnake ist da schon um einiges beliebter bei der Crowd. Austin kratzt sich kurz und entgegnet der Ansage des Mexikaners nur mit einem…


Steve Austin: "WHAT !?“


Die österreichische Crowd ist aus dem Häuschen. Austin hat cool auf auf Papi Chulos Worte reagiert.


Steve Austin: "Wer hat dir gesagt, dass du mich unterbrechen darfst, du dummer mexikanische Geburt einer Hure? Stone Cold wurde gefragt WHAT !? ob er im Championchip Match zwischen Papi Chulo und Robert Roode bei Clash Of The Champions WHAT !? nicht eine entscheidende Rolle spielen sollte. WHAT !? If Stone Cold Steve Austin should bet he Special Referee at Clash Of The Champions ….. gimme a HELL YEAH!”


Natürlich fackelt das Publikum nicht lange und chantet ganz laut “Hell Yeah!” für Stone Cold. Die Fans freuen sich, die Kommentatoren sind überrascht und Papi Chulo ist geschockt.


Jim Ross: “Das ist doch mal eine überraschende Ansetzung! Steve Austin wird der Special Referee im Championship Match zwischen Papi Chulo und Robert Roode sein!”


Jerry Lawler: "Sieh dir das Gesicht von Papi Chulo an, JR. Mit dem hätte der World Heavyweight Champion sicherlich nicht gerechnet!”


Und Jerry Lawler hat Recht. Papi Chulo kann es nicht glauben und seinem Gesichtsausdruck zufolge scheint er damit nicht so ganz zufrieden zu sein. Die Fans sind es da wohl schon eher. Stone Cold lässt sich anschließend noch kurz feiern und mit diesen Bildern geht es anschließend in die Werbung.



.: Velvet Backstage :.


Velvet Sky: "I´m sick of it!. Your stupid questions … shut up and go away!."


Keine schönen Worte, die gerade durch die langen Gänge im Backstage bereich der NWWF zu hören sind. Wir sehen Velvet Sky, die im Mainevent von Wrestlemania gegen Papi Chulo verloren hat und deshalb nicht World Heavyweight Champion ist. Die junge Dame hat einen Mann am Kragen gepackt und wirft ihn gerade vor die Türe ihres Lockerrooms hinaus. Anscheinend ist es ein Interviewer, der Jamie verärgert hat. Das kann man jedenfalls den Worten entnehmen, die sie eben noch zu Ihm gesagt hatte, bevor die Türe mit einem lauten Knall wieder zugemacht wurde. Das Bild fängt das Innere des Lockers von Velvet Sky ein, welche völlig aufgebracht auf und ab geht. Jamie beißt sich nervös auf die Unterlippe und rauft sich dabei die Haare. Dann schüttelt sie den Kopf, als wolle sie diese Gedanken los werden und dann spricht sie wieder.


Velvet Sky: "Velvet, wieso bist du nicht Champion geworden?. Velvet, warum ist nun Papi Chulo der erste Champion der NWWF Geschichte? … Dieser verdammte Freak von einem Interviewer sollte sich lieber um seinen Schei* kümmern."


Velvet Sky äfft wohl gerade jemanden nach, mit einer Stimme, die so ganz und gar nicht zu ihr passen würde, doch drückt diese wohl gerade das aus, was sie gerade erlebt hatte - ein Interview mit unangenehmen Fragen, eine Tatsache die Jamie noch mehr hasst als alles andere auf der Welt. Immerhin hat Sie es nicht gerne, wenn jemand Sie niedermachen will und Sie nicht viel dagegen tun kann. Vor allem wenn sie auf eventuelle Schwächen angesprochen wird, reagiert die junge Knockout mit dem sexy Outfit nicht gerade zahm. Plötzlich bleibt sie stehen, stämmt die Hände in der Hüfte auf und atmet tief durch.


Velvet Sky: "Wer braucht schon diesen Dreckstitel?!. Wenn Ich ihn wirklich haben will,, dann würde Ich ihn auch bekommen. Außerdem ist dieser Belt überbewertet. Der Gürtel verliert nun eh an Wert, wenn so ein mexikanischer Immigrant den schon halten darf. Thanks to Michaels … Wieso muss der sich auch einmischen?!. Der senile Idiot wird aber auch noch das bekommen, was er verdient. Ungeschorren werde Ich diese Situation nicht lassen!.“


Genießerisch schließt die Diva ihre Augen, ihre Gesichtsausdruck wirkt nicht mehr so verbissen wie noch eben, eher entspannt und schon öffnen sich auch wieder die schönen Augen, als Sie in Gedanken schon ihren Rachefeldzug durchgegangen war. Dann wendet sich Jamie der Türe zu, an der es klopft. Sie öffnet die Türe und sieht einen Mitarbeiter mit einem großen Korb mit allen möglichen Leckereien. Sie schaut zwar skeptisch, aber nimmt ihn entgegen. Sofort wurde sich, trotz dass sich ihr Gewissen dagegen sträubte, eine Erdbeere geschnappt, tief in die Schokosauße getaucht und kurzerhand war auch schon die Hälfte davon im Mund der Diva verschwunden. Mit einem leisen zufriedenen Laut, ging sie hinüber zu ihrem Schminktisch, lies sich dort nieder und schon wurde auch der letzte Happs der süßen Frucht verschlungen. Danach genüßlich die Finger abgeleckt wobei sich die Knockout im Spiegel beobachtete und mit einem Mal scheinbar wieder besser gelaunt war.


Velvet Sky: "Spieglein, Spieglein an der Wand - Wer ist die wunderschönste, talentierteste und einfach die Beste Diva im ganzen Land?."


Mit einem katzenhaften Schnurren in der Stimme und einem Schmunzeln auf den Lippen, zeigte die Frau aus New Britain mit dem Zeigefinger in den Spiegel hinein. Eine klare Antwort von der aller ersten Knockout in der NWWF. Dann kramt sie ein Blatt hervor, auf dem die Matchcard der heutigen Show zusehen ist. Im Opener bekommt die Knockout es endlich mal mit einer Frau zutun. Und es handelt sich dabei gleich um Trish Stratus. Eine Legende in der WWE und Sie feiert nun ihr Debut in der neuen Promotion. Jetzt wendet sich Velvet der Kamera zu.


Velvet Sky: „Haha, jetzt soll Ich also gegen Frauen kämpfen?. Das ist doch mal was. Nachdem Ich schon die halbe Männerliga zerlegt habe, sind nun die Frauen dran. Trish Stratus? … Kommt mir bekannt vor. Aber trotzdem spielt das keine Rolle. Ich werde euch zeigen, dass Ich mit jeder Diva fertig werden kann. Egal wie bekannt Sie auch ist. Diese kanadische B*tch wird auch kein großes Hinderniss sein. Auch wenn das Office viel Vertrauen in Sie haben muss, wenn Sie gleich verpflichtet wird. Aber Ich heiße dieses Flittchen dann gleich auf meine Art Willkommen. Ich verspreche euch gar nichts mehr, weil ich danach nur noch gefragt werde, was wäre gewesen, wenn … Aber das interessiert mich nicht!. Nachdem Ich mit Trish fertig bin, wird dem Heartbreak Kid sicher noch irgendwas einfallen. Doch er kann sich nicht ewig verstecken und vor mir fliehen. Shawn wird noch bekommen, was er verdient hat!. Ich bin mir sowas von sicher, dass Ich gewonnen hätte, wenn er nicht eingegriffen hätte. Zwar hat er den Undertaker umgehaun mit seiner Sweet Chin Music, aber er hat mich total aus dem Konzept gebracht. Zudem war ich gerade in dieser packenden Phase des Matches kurz vor dem Sieg gestanden…“


Jamie hämmert danach mit der blanken Faust auf den Tisch und schaut wütend in die Kamera. Nachdem Sie nochmals tief durchgeatmet hat, kommt sie langsam wieder zur Ruhe.


Velvet Sky: „Aber Ich wäre natürlich nicht Ich selber, wenn Ich nicht schon etwas geplant hätte. Doch ihr wisst ja – Eins nach dem Anderen. Und zuerst werde Ich heute Trish Stratus direkt ihr Comeback versauen und zeigen, dass Ich weiterhin die Beste bin.“


Velvet grinst daraufhin siegessicher in die Kamera, welche sich langsam entfernt. Dann verlassen die Kameras den Raum und lassen eine zufriedene NWWF Knockout zurück.


Jim Ross: "Velvet ist bereit für Trish. Ich sehe für Trish keine großen Chancen dieses Match zu überleben. Sie stand im Main Event von NWWF Wrestlemania."


Jerry Lawler:"Ich habe aber Hoffnung für Trish Stratus. Newcomer haben immer etwas in der Hinterhand."


Jim Ross: "Aber sehen wir es positiv... Im Wrestling ist alles möglich."


Jerry Lawler: "Aber wie ich gerade sehe geht es auch gleich mit dem Opener los."


Opener

One On One

Trish Stratus vs. Velvet Sky


Nun ist es also Zeit für das erste Match des Abends. Trish Stratus trifft auf Velvet Sky. Velvet Sky hat schon eine ganze Menge erlebt in ihrer NWWF Karriere. Sie schaffte es in den Main Event von Wrestlemania und musste sich dort, Papi Chulo nur sehr knapp geschlagen geben. Aber wie sie überhaupt dorthin gekommen war, ist erstaunlich. Sie besiegte Dashing Cody und rang den Undertaker sogar ein Unentschieden ab. Heute geht es gegen die bekannte Trish Stratus. Beide Kontrahentinnen sind topmotiviert. Aus den Boxen ertönt nun auch gleich die Entrance Theme von Trish Stratus, welche auch unter lauten Jubelrufen auf die Stage tritt. Von den Fans lässt sie sich feiern und macht sich auf in Richtung Ring.


Eingefügtes Bild


Natürlich klatscht sie mit den Fans am Ringrand ab und lässt sich ausgiebig feiern. Am Ring angekommen rollt sie sich hinein und deutet mit ein paar Handbewegungen darauf hin, das Match gewinnen zu wollen. Ihr Theme verklingt und wird auch fast sofort ersetzt. Dies durch die Entrance Theme der Diva of the month, Velvet Sky. Für die erste Diva überhaupt in der NWWF gibt es einige Buhrufe von den Fans, doch sie winkt einfach nur ab.


Eingefügtes Bild


Natürlich legt sie sich auch mit einigen Fans in der ersten Reihe an, dann ist sie aber auch schon am Ring und entert diesen. Es geht zwischen den Seilen hinein und sie reißt die Arme nach oben. Ihr Theme verklingt und die beiden Diven stehen sich gegenüber. Der Referee gibt das Match sofort frei.


*DING DING DING*


Jerry Lawler: „Das Match beginnt, JR!“


Jim Ross: „Trish Stratus vs. Velvet Sky im ersten Match des Abends. Lassen wir uns überraschen, wer hier gewinnen wird.“


Los geht es also, die beiden starren sich an und reden aufeinander ein. Velvet reißt die Arme nach oben und wird ausgebuht. Trish grinst nur und reißt ebenfalls die Arme nach oben. Die Fans bejubeln sie und sie dreht sich dabei. Dies war aber ein Fehler, denn Velvet attackiert sie sofort mit einigen harten Schlägen. Es geht bis in die Seile, der Whip In folgt, doch Trish dreht diesen um. So muss Velvet in die Seile. Als sie zurückkommt soll es einen Arm Drag geben, doch Velvet hält dagegen und bringt selber einen an. Sofort nimmt sie Trish in einen Arm Hold und zieht an. Der Referee ist bei Trish und prüft ob diese aufgeben will. Trish schüttelt aber immer wieder den Kopf. Nun packt Velvet ins Ringseil um die Hebelwirkung zu erhöhen. Trish strampelt mit den Beinen und als der Referee guckt, lässt Velvet das Seil los. Sobald er aber wegschaut packt sie wieder hinein. Diesmal bekommt der Referee es mit und zählt die Diva an, welche den Griff auch löst.


Jim Ross: „Immer diese unfairen Attacken. Das kann Velvet besser!“


Jerry Lawler: „Aber wir wissen beide, JR ….. Velvet kommt nicht umsonst so schlecht bei den Fans an. Hörst du sie nicht buhen?“


Trish kommt wieder auf die Beine, wobei sie ihren Arm ausschüttelt um ihn wieder zu druchbluten. Velvet wartet aber gar nicht ab, sondern deckt ihre Gegnerin mit einigen Forearms ein, dann geht es komplett auf die Beine für Trish und es folgt der Whip In. Velvet beugt sich vor, doch Trish stoppt vor ihr und es folgt ein harter Tritt, welcher den Oberkörper von Velvet nach oben befördert. Sofort folgt ein Standing Dropkick hinterher, welcher Velvet auch zu Boden befördert. Trish ist bei ihrer Gegnerin und hämmert ihr nun gegen den Kopf, dann geht es nach oben und in die Ringecke für Velvet. Handspring Elbow und per Whip In geht es durch den Ring. Trish setzt ihr nach, doch Velvet bekommt das Bein hoch und Trish wankt zurück. Sofort folgt ein Spinning Wheel Kick hinterher und ein Cover. 1 ….. 2 ….. aber Kickout von Trish. Velvet schlägt sauer auf den Boden und begibt sich in Position.


Jerry Lawler: „Das wird doch wohl nicht der ‚In Yo Face’ von Velvet werden!?“


Jim Ross: „Auf jeden Fall sieht es sehr danach aus. Wenn Trish nicht bald was einfällt, ist der Kampf vorbei!“


Trish zieht sich an den Seilen nach oben und Velvet will auch gleich den In Yo Face anbringen, doch Trish wehrt sich! Velvet tritt ins Leere und dreht sich herum. Trish mit einem Tritt in den Magen, doch Velvet kontert nun den nächsten Move und rollt Trish ein. 1 ….. 2 ….. Kickout von Trish! Velvet ist wieder auf den Beinen, so auch Trish und die beiden stehen sich erneut gegenüber. Es kommt zum Lock Up, hier kann Trish gewinnen. Sie hat Velvet im Side Headlock, dann dreht sie ihren Arm ein, doch Velvet entkommt per Radschlag. Sofort will Trish angreifen, doch ein harter Forearm bringt sie ins Straucheln und Velvet dreht sie in den Double Underhook Facebuster und lässt den In Yo Face folgen! Erneut ein Cover von Velvet. 1 ….. 2 ….. 3 und damit haben wir eine Siegerin!


*DING DING DING*



.: THE UNDERTAKER: Taker’s hunt for HBK - Part II :.


Der Opener ist also zu Ende gegangen und Velvet Sky, die erste Diva in der Geschichte der NWWF, hat verdient gegen Trish Stratus gewonnen. Velvet feiert ein wenig ihren Triumph. Schließlich hat sie nach zwei Niederlagen hintereinander, endlich wieder auf die Siegerstraße zurückgefunden. Ihr Arm wird vom Referee in die Höhe gestreckt, als es plötzlich, wie aus dem Nichts, komplett dunkel wird in der Wiener Stadthalle! Man kann sich schon denken, auf wen das zurückzuführen ist. Und da ertönt auch schon die Entrance Theme des Undertakers, welcher gemeinsam mit James Mitchell und Gangrel auf der Stage erscheint. Die Fans buhen laut und machen sich mit lauten „Taker Sucks!“ Chants bemerkbar. Die Higher Power marschiert wie ferngesteuert zum Ring. Sie sind auf einer furchterregenden Mission unterwegs. Auf der Jagt nach Shawn Michaels, der verantwortlich für Taker’s Niederlage bei Wrestlemania ist.


Jerry Lawler: „What the hell !? Die Higher Power auf dem Weg zum Ring!”


Jim Ross: „Sie werden doch nicht Velvet Sky irgendwie bedrohen oder gar attackieren wollen. Oder etwa doch?“


Doch Velvet Sky hat bereits die Flucht ergriffen, genau so auch der Referee. Die Higher Power steigt in den Ring und in der Halle wird es langsam wieder hell. James Mitchell hat sich auch gleich ein Mic organisiert und es seinem Meister, den Undertaker übergeben. Der Lord Of Darkness wartet kurz, bis er das Mic erhebt.


The Undertaker: „Shawn Michaels ….. before this night is over ….. you will come face to face ….. with your maker ….. and the Lord Of Darkness!”


Gleich nachdem der Undertaker das gesagt hat, geht das Licht aus und die altbekannte Ministry Theme, aber in etwas abgewandelter Form, wird eingespielt. Der Taker lässt das Mic fallen und die drei Gestalten, die sich „Higher Power“ nennen, machen sich wieder auf den Weg zurück in den Backstagebereich.



.: On the Graveyard :.

Es ist Nacht und in der Dunkelheit befinden wir uns nun auf einem Friedhof.in Wien. Dort steht DragonStyle und im Hintergrund sehen wir ein Grab. Aus diesem lodert Feuer woran sich DS anscheinend larvt. Er starrt die ganze Zeit darauf und es scheint als ob er gedanklich in einer anderen Welt ist.

King: „J.R wir sehen da einen DragonStyle der irgendetwas im Sinn hat aber wie sollen wir es deuten?“

J.R: „King ich habe keine Ahnung ich weiß nur das wir bei Wrestlemania einen solchen DragonStyle wie er nun ist nie erwartet hätten. Anscheinend hat er sich mit den Mächten der Finsternis eingelassen. Wie zuvor auch schon Undertaker oder Kane.“


Die Kamera schaltet wieder auf den Friedhof wo DragonStyle durch das Feuer des offenen Grabes durchschaut. Er blickt auf einen Grabstein auf dem wohl etwas steht nur was steht da? Die Kamera fährt näher auf diesen Stein zu.

J.R: „Ist es zu fassen King? Siehst du was da steht? Siehst du das? Die Finsternis hat ein neues Geschöpf und dieses heißt definitiv DragonStyle.Er nennt sich nicht um sonst des Teufels Krieger.“

King: „Also J.R ich glaube ja er nennt sich nicht nur so sondern er ist es wirklich. Denn wie er sich bewegt, wie er sich verhält und ja auch wie er spricht überzeugt mich von dieser Meinung.“


Nun ist die Zeit gekommen an dem alle in der Arena sehen was auf diesem Grabstein zu lesen ist. Eindeutig steht da „The Best Newcomer of the NWWF“. Die Kamera fängt jetzt noch mehr von der Schrift ein. „Robert Rood has sent to Hell bei The Devils Favourite Warrior, his Soul will be burn in the Purgatory“ Ein dämonisches lachen ist nun zu hören das selbe wie es auch anfangs in dem Theme von DS sein wird. Doch DragonStyle steht immer noch regungslos davor und starrt auch weiter nur auf diesen Grabstein.


Jim Ross: "DragonStyle wird mir von Show zu Show immer sympatischer!"


Jerry Lawler: "Mir auch aber ich sehe gerade jemanden Backstage."



.: Lita & Angelina: First Encounter :.


Anschließend wird Backstage geschaltet. Die Kameras filmen den langen Flur mit den vielen Türen, welche zu den Lockerrooms, dessen Türen zu den jeweiligen Superstars und Diven führen. Zunächst rührt sich nichts, doch schließlich öffnet sich eine Tür und eine Blondine stolziert heraus. Bei dieser Dame handelt es sich um niemand geringeres als: ANGELiNA LOVE!

Sofort nehmen die Kameras die Verfolgung auf und folgen der arroganten Kanadierin ein Stück. Angi scheint es nicht im Geringsten zu stören, dass sie gefilmt wird. Verständlich… Denn genau so kennt man sie – Hauptsache SiE steht im Mittelpunkt. Doch kurz darauf ist sie nicht mehr die Einzige, denn ein paar Meter weiter befindet sich eine weitere Diva auf dem Flur, welche der QueenDiva geradewegs entgegenkommt. Bei dieser Diva handelt es sich um LITA, die gerade eben erst angekommen ist. Sie steuert geradewegs auf die Blondine zu. Völlig erstaunt schaut sie die Kanadierin an.


Lita: „Hey, was machst du denn hier? Sag nicht, du stehst ebenfalls hier unter Vertrag?“

Mit neugierigen Blicken mustert die Queen of Xtreme Angelina. Doch scheinbar passt dieser das gar nicht. Nur widerwillig bleibt sie stehen und zwingt sich zu einer Unterhaltung. Bekanntlich ist Miss Love nicht gerade gut in Sachen Freundschaft knüpfen, was sich voraussichtlich gleich einmal mehr zeigen wird. Abschätzig mustert die Kanadierin den Rotschopf…

Angelina: „Eh.. wer bist du?! Ja, allerdings. Das tu ich schon eine ganze Weile.. Aber du… bist mir komischerweise noch nie aufgefallen…“

Angi verschränkt die Arme vor der Brust, während ihr Blick immer wieder musternd an der Queen of Xtreme entlang fährt.

Mit hochgezogenen Augenbrauen und einem frechen Grinsen mustert Lita ihr Gegenüber weiterhin...


Lita: "Du gehörst schon eine ganze Weile dazu? Habe dich hier noch nie gesehen. Wenn ich dir noch nicht aufgefallen bin, warst du wohl bei der letzten Show nicht anwesend. Denn im Gegensatz zu dir hatte ich hier bereits ein Match...Huh?

Die Queen of Xtreme lehnt sich mit verschränkten Armen gegen die Wand im Backstage und schaut provokativ rüber zu Angi.

Nach dieser Aussage merkt Angi, dass ihre Gesprächspartnerin gar nicht so leicht einzuschüchtern ist. Aus diesem Grund kann sie sich ein Grinsen nicht verkneifen.


Angelina: „Interessant… Allerdings kann ich auch wenig dafür, wenn das NWWF Management mir keine Chance gibt, mein Talent unter Beweis zu stellen… Es ist eine Frechheit mir seit.. ca 3 Wochen kein Match zu geben.. Ich meine, wie soll ich sonst den Leuten da draußen zeigen, was ich drauf hab!? Ich glaube weniger, dass es daran liegt, dass sie solche Talente nicht nötig haben, weil… schau dich um..! Hier laufen doch nur Möchtegern Diven herum, die denken Aussehen ist alles, Talent brauch ich nicht… Es ist einfach eine Schande!!!“

Miss Love regt sich deutlich hörbar über das ihrer Meinung nach schlechte Booking der NWWF auf. Sie muss sich beherrschen, damit sich nicht in einen ‚LaberFlash‘ verfällt und Lita vollquasselt. Die Queen of Xtreme schaut nun etwas mitleidig rüber zu Angelina... Sie scheint wohl doch eine ganz umgängliche Person zu sein.

Lita: "Mach dir mal keine Gedanken! Du wirst schon noch dazu kommen dein Talent unter beweis zu stellen."

Sie macht einen Schritt von der Wand weg und auf Love zu... Diese ist daraufhin etwas verwundert, da sie den Rotschopf etwas anders eingeschätzt hatte. Dennoch ist sie erfreut über das Verhalten Litas. Wenigstens eine die sie versteht!

Angelina: „Ja, ich hoffe doch sehr! Andernfalls werde ich mich wohl höchstpersönlich beim Office beschweren müssen und dann hätten die sich gewünscht mich direkt bei WrestleMania kämpfen zu lassen…!“

Ein wenig genervt von der derzeitigen Match Situation rollt Angi mit den Augen, muss aber kurz darauf auch ein wenig Grinsen, während sie die Hände in die Hüften stemmt. Schließlich merkt sie, dass sie nicht einmal den Namen ihrer Gegenüber kennt…

Angelina: „… Sag mal.. Wie heißt du eigentlich!?“

Lita schaut erstaunt dennoch leicht angepisst rüber zu Love...

Lita: "Du kennst mich wirklich nicht, oder? Ich bin Lita! Den Namen wirst du nun öfter hören..."

Dennoch muss sie leicht grinsen und fährt auch gleich fort.

Lita: "Irgendwie ist es blöd hier auf dem Flur rumzustehen, meinst du nicht auch? Wollen wir uns nicht nach der Show bei einem Drink ganz in Ruhe weiter unterhalten? Scheinst mir ne ganz interessante Einstellung zu haben."

Sichtlich gespannt wartet die Queen of Xtreme was Love von dieser Idee wohl hält. Fragend schaut sie rüber. Angelina schaut sie vorerst ziemlich skeptisch an, denn sie weiß noch nicht ganz was sie von Lita halten soll. Allerdings findet sie die Idee gar nicht mal so schlecht, denn die beiden Damen scheinen wohl einige Gemeinsamkeiten zu haben…

Angelina: „Lita… Hm.. Angenehm! Ich bin Angelina. Ja… Ja. Warum eigentlich nicht.. Ich denke auch, dass du eine ganz interessante Person bist.. Scheinst mir nicht so blöd wie einige andere Divas hier!“

Klingt gar nicht mal so schlecht. Die beiden scheinen sich wohl wirklich zu verstehen und eine gegenseitige Sympathie zu entwickeln. Nach ihren Worten grinst Angi kurz zu Lita, welche ebenfalls grinsen muss.

Angelina: „Also gut.. Wir sehen uns also nach der Show..! Bis dann, Lita..“

Mit diesen Worten nickt sie der Queen of Xtreme zu, welche daraufhin dies erwidert. Anschließend trennen sich die Wege der beiden wieder und alle sind wohl gespannt wie es mit den beiden weitergeht.


Jim Ross: "Angelina und Lita wird das eine dicke Freundschaft?"


Jerry Lawler: "Weiß nicht doch es geht weiter, wir sollten nicht soviel quatschen! Denn schalten wir schnell in die Werbung."


~ Werbung ~


||| I have visions to get my company to the top |||



Eingefügtes Bild


#2
Shawn Michaels

Shawn Michaels

    Main Eventer

  • NWWF Owners
  • 300 Beiträge
  • Spitznamen:Heartbreak Kid
Offline

.: ROBERT ROODE: Promo Video :.


Die Halle ist ruhig und noch hell erleuchtet, einige Fans tuscheln noch etwas. Doch trotz dieser stille fallen nun plötzlich nach einander die Lichter der Halle aus und der Titantron zeigt ein graues Bild und gibt einen rauschenden Ton von sich. Die Fans verstehen nicht so ganz, doch da spielt eine Stimme ein und einige Ausschnitt von einem Video werden gezeigt


Eingefügtes Bild


~Everybody know´s....I´m the Best!~


Die Fans scheinen nicht so ganz zu begreifen was das soll, jedoch fangen die meisten sofort an zu buhen als sie das Gesicht von Robert Roode auf der Leinwand sehen


Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


~I´m Robert Roode...the next NWWF World Heavyweight Champion!~


Bei der Aussage bleibt natürlich niemand ruhig auf den Sitzen, alle Fans fangen wieder an laut zu protestieren. Doch sie kämpfen hier wirklich nur gegen ein Video an, was soll das nur ausrichten? Doch sofort wird die nächste Szene mit passenden Voicemake dazu gezeigt


Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


~My next Target? To be the GREATEST World Champion in History~


Mit diesen Worten spielt sich das Highlight von Rober Roodes Wrestlemania Match ein und natürlich wie zu erwarten, ein passender, überheblicher jedoch ernst gemeinter Text dazu


Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


~Sure....I´m a 100% Canadian Wrestler, because Canada is a great Country.....I really Love my Land~


Und da werden die Heats noch stärker, denn wie man weiß halten einige Amerikaner nicht viel von diesem Land das Roode hier so hoch lobt. Doch wieder buhen sie nur ein Video an. Wie sinnlos!


Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


~I do what i want....I´m a future Champion....I earn to do what i want!~


Und wieder spielen sich einige Szenen von Roode only auf dem Tron ab und die Fans halten es wohl nciht mehr aus.


Eingefügtes Bild


~I have all the Things a Champion need. The Charisma, The Talent and the Look....I´m perfekt~


Mit diesen Worten dunkelt sich die Leinwand wieder ab und das Video scheint vorbei zu sein. Doch die Fans buhen weiterhin lauter als zuvor und können sich nicht mehr einkriegen.


~Off The Chain (Orchestra Version)~


Das Lieder wohl am meist gehassten Person der ganzen NWWF wird abgespielt und die Fans die sich immer noch wegen dem Video nicht beruhigen können, buhen wie eine Tonbandaufnahme weiter und halten eine beachtlich laute Tonlage eine ganze Zeit bei. Doch das stört den Mann nicht der nun auf die Stage tritt und sich dem Heat der tosenden Massen aussetzt und sich von diesen überschütten lässt. Robert Roode, setzt eine Schritte auf der Stage nach vorne & was hat er wohl fest in seiner rechten Hand? Ein Mic, was auch sonst, genau dieses wird nun angeschaltet während die Crew dafür sorgt das sein Lied langsam verstummt. Schon kann Roode unbesorgt reden

Roode: ,,Wow….was ein tolles Video. A Roode Produktion & wisst ihr auch wo es gedreht wurde? Hier? Nein. In der USA? Auch nicht. Es wurde im großartigsten Land der Welt gedreht. Kanada & wisst ihr was? Ich habe es genossen in meiner Heimat zu sein. Euch Idioten zu sagen wie großartig ich bin, wie stolz ich auf mein Land bin und wie sehr ich mein Land liebe. Ihr seht Kanada als Fein. Ich sehe Kanada als das Land wo die Träume wahr werden. Seht mich an. Ich bin der erfolgreichste NWWF Newcomer der Geschichte & ich bin Kanadier. Ich habe geschafft wovon viele Backstage nur von träumen können. Auch wenn sie Amerikaner sind!“

Mit diesen Worten, spricht er viele Möchtegern im Backstagebereich, außerhalb der Arena und eigentlich Weltweit an. Denn er ist ein gehasster Kanadier und hat geschafft wovon so viele träumen und es doch nie erreichen. Dieser Mann ist ein Idol und ein stolzer Kanadier mit Herz und Blut!

Roode: ,,I´m a 100% proud Candia. Wobei ihr, sobald ihr nur irgendwie ein Land seht, was euch mehr bieten kann. Direkt zu diesem laufen würdet. Ihr seid es nicht wert einem Land anzugehören. Jeder Kanadier ist stolz auf sein Land, weil wir nämlich, trotz USA direkt an der Tür weiter bei uns wohnen, leben und Erfolgreich sind. Die größten kommen aus Kanada….& ihr wisst es!“

Mit dieser Aussage, hat er malwieder nicht ganz Unrecht. Es gibt viele große Kanadischen Legenden und wichtige Persönlichkeiten. Doch nun hebt er den Finger und verzieht ein ernstes Gesicht

Roode: ,,Ach…Aber ich bin ja gar nicht hier um euch mit meinem Land zu langweilen. NEIN….Ich bin hier um euch jemanden vorzustellen. Ein Mann der mir wie ein guter Freund ans Herz gewachsen ist, darf ich vorstellen….Straight Form an Indy Company……!“

Mit diesem Worten richtet Roode seinen Arm zum Eingang der Stage und eine wirklich aggressive aussehende Person kommt auf die Stage und blicke die Fanmengen an. Diese wissen nicht was sie tun sollen, darum fangen einige instinktiv an mit Buhrufen um sich zu werfen. Doch Roode grinst nun hämisch

Eingefügtes Bild

Roode: ,,Darf ich vorstellen, der neuste Superstar. Ein Rohdiamant wie er im Buche steht und…mein persönlicher Bodyguard…..LADYS AND GENTLEMANS…..GUNNER“!

Mit diesen Worten zeigt Roode mit einem Finger auf sich und danach zum Ring und Gunner schreitet nach vorne und macht den Weg für seinen „Chef“ frei

Eingefügtes Bild

Roode: ,,This Guy is the greatest Man i´ve ever seen…after me. Ihr könnt sagen was ihr wollt. Ich habe diesen Mann since Day One auf seiner Karriere beobachtet und er hat mehr Knochen gebrochen als ihr alle zusammen im Körper habt, das glaubt mir mal. Dieser Typ, ist ein Killer und weiß genau was gut für ihn ist!“

Mit diesen Worten steigt Roode durch die Seile, die ihm Gunner aufdrückt damit sein „Chef“ durch die Seile steigen kann und sich weiter ausreden kann. Jedoch folgt ihm Gunner und stellt sich muskulös hinter Roode welcher grinst und weiter fort fährt

Roode: ,,Gunner ist zwar wie ihr kein Kanadier, aber das macht nichts. Was er nicht hat, bessert er mit seiner Kraft, seiner Power und besonders seiner Aggression aus. Leider kann ich keinen von euch Freaks hier in den Ring holen und Gunner zeigen lassen was er kann. Die NWWF zahlt leider keine Krankenhausrechnungen für Fans. Aber ihr werdet schon sehen. Gunner ist einer der stärksten hier. Er ist ein grandioser Techniker und kommt mir schon sehr nah. Ich bin so zu sagen sein Lehrer“

Mit diesen Worten, dreht er sich Gunner zu und dieser blickt weiter durch die Fanmengen und wartet auf einen Befehl

Roode: ,,Doch kommen wir wieder zum eigentlichen Teil. Ich bin auch hier um eine kleine Nachricht an unseren lieben Champion zu senden. Chulo? Du weißt ganz genau, dass du es bis nach Clash nicht schaffen wirst. Bei Clash of the Champions, werde ich der neue World Heavyweight Champion sein. Egal was für Tricks du versucht, egal wie hoch du versucht zu fliegen. Du wirst eh nur auf dem Boden liegen und das letzte was du hörst bevor sie dich in den Krankenwagen packen und weg fahren wird sein…..His Carrer…IS OVER!!!!“

Ein hämisches Lachen ist von beider Seiten laut zu vernehmen, Gunner sowie Roode scheinen hier wirklich Spaß zu haben. Doch nun bricht der Nr1# Contender das Gelächter sofort ab und blickt zur Stage

Eingefügtes Bild

Roode: ,,Eines habe ich da noch zu sagen. Und das geht an dich DragonStyles. Du hast zwar heute ein Match gegen mich, fühl dich aber nicht besonders weil du denkst du könntest einen Star wie mich auf die Bretter schicken. Du wirst heute die Prügel deines Lebens erhalten und diesmal wird dich danach keiner mehr für irgendein Match booken!“

Mit diesen Worten knallt Roode das Mic auf den Boden und schickt Gunner aus dem Ring zum Kommentatorentisch wo der Kolos nun Platz nimmt und Roode wartet auf seinen nächsten Gegner



2. Match

One On One

DragonStyle vs. Robert Roode


In der Halle wird es nun Zeit für das zweite Match von NWWF PrimeTime #2 und in diesem treffen DragonStyle und der No. 1 Contender auf den World Heavyweight Championship Robert Roode aufeinander. Aus den Boxen der Arena ertönt nun die Entrance Theme von Robert Roode und die Fans fangen sofort an ihn auszubuhen. Roode betritt die Rampe und geht diese schnurstracks hinunter. Natürlich sind einige Fans in den Reihen zu sehen, die Schilder von Roode hochhalten, doch auch diese beachtet Roode nicht so sonderlich.


Als Roode im Ring angekommen ist, ertönt auch schon die Theme von DragonStyle, der bei Wrestlemania sein Debutmatch gegen Randy Orton für sich entscheiden konnte. Es ertönt ein höllisches Gelächter. Die Arena färbt sich in blutorange auf dem Titenthrone erscheint das Logo von DragonStyle. Rot weißer Nebel legt sich in die Arena und es erklingt Master of Shadows von Two Steps From Hell. Der Rote Nebel wird jetzt dichter und dichter vor allen Dingen im Entrancebereich. Langsamen Schrittes schreitet nun DragonStyle in die Arena. Er schreitet auf den Ring zu und bleibt dort erst mal stehen. Er blickt sich um, schaut in die Zuschauer und geht über die Ringtreppe aufs Aprohon. Er dreht sich noch einmal um, und steigt nun rückwärts in den Ring derweil legt sich ein Schriftzug über das Logo auf dem Titanthron. Dort steht geschrieben „The Devils favourite Warrior“. Hinter dem Logo erscheint nun animiertes Feuer und der selbe rote Nebel der sich nun in der ganzen Arena befindet, legt sich auch über dieses Logo. Rückwärts schreitet DragonStyle in die Mitte des Ringes, fällt auf die Knie blickt weiter auf den Titanthron breitet seine Arme aus und ruft folgende Worte „Master, Boss. I am here your favourite Warrior is here!“ nach diesen Worten senken sich seine Arme wieder, das Licht in der Arena fährt wieder in den normalen Zustand und der Nebel verzieht sich aus der Arena.


*DING DING DING*


Es folgen einige Beleidigungen wie man an den Lippenbewegungen der beiden erkennen kann. Dragon holt nun aus und will Roode als erster attackieren. Dieser kann jedoch kontern und setzt nun Schläge gegen Dragon an. Es folgt ein Whip In in die Seile und ein Clothesline hinterher. Dragon geht zu Boden, steht aber sofort wieder auf. Nur um noch einen Clothesline einzustecken. Wieder geht er zu Boden, und wieder kommt er sofort auf die Beine. Roode erneut mit einer Clothesline. Aber Dragon kann ausweichen und verpasst Roode einen Schlag in den Rücken, und als dieser nach vorne wankt, einen Dropkick in hinterher. Roode stürzt mit dem Kopf voran in die Ringecke und kommt unsanft auf dem mittleren Ringpolster auf. Dragon ist sofort da und verpasst Roode einen Tritt zwischen die Schulterblätter. Dann zerrt er Roode auf die Beine und setzt ihn auf das oberste Ringseil. Er steigt hinterher und setzt zu einem Superplex an! Dieser gelingt auch und Roode landet krachend in der Mitte des Ringes. Sofort ein Cover Versuch von Dragon, doch Roode kommt bei 1 schon wieder raus. Dragon hockt sich nun auf den Brustkorb von Roode und beginnt mit Schlägen gegen den Kopf von Roode. Der Referee ermahnt ihn nun und Dragon lässt von Rroode ab. Nun beugt er sich nach vorne und macht eine Pose in Richtung von Roode! Ein Running Legdrop soll folgen, doch Roode kann sich wegrollen und Dragon kommt damit auf der Matte auf. Roode springt nun wieder auf die Beine und die beiden umrunden sich. Nun folgt ein Lock Up und Roode kann diesen dominieren. Er drückt Dragon in die Ringecke und dort muss er loslassen. Dies tut Roode dann auch, und whipt Dragon in die gegenüberliegende Ringecke, wo Dragon hart reinprallt. Er wankt zurück, doch da ist Roode und verpasst ihm einen harten German Suplex.


Jim Ross: „Robert Roode hat nun das Kommendo in diesem Match übernommen.“


Jerry Lawler: „Aber DragonStyle darf man noch nicht abschreiben. Eine Außenseiterchance hat er.“


Sofort der Cover Versuch von Roode. 1 ….. 2 ….. Kickout von Dragon! Roode zerrt nun seinen Gegner nach oben und dieser zeigt einen Low Blow gegen Roode. Roode lässt von Dragon ab und dieser zeigt einen Uppercut und sofort einen Standing Dropkick hinterher. Roode liegt nun am Boden und Dragon pumpt sich motiviert auf. Er wartet, dass Roode wieder auf die Beine kommt und dieser kommt nun hoch. Er dreht sich wankend zu Dragon und dieser nimmt ihn auf die Schultern. Das soll wohl der Dragon Ride werden, die Vorbereitung auf den Dragon Blast! Krachend gelingt dieser und Dragon setzt sofort zum Cover an. 1 ….. 2 ….. Kickout vom No. 1 Contender! Dragon kann es nicht fassen und diskutiert mit dem Referee. Dragon merkt nun, dass Roode wieder langsam auf die Beine kommt und wartet ab. Roode dreht sich erneut zu Dragon und dieser will ihn nun zum Dragon Blast hochnehmen. Doch Roode dreht sich weg und verpasst Dragon einen Neckbreaker!


Jerry Lawler: „Das wäre es schon fast gewesen für Robert Roode!“


Jim Ross: „Dieser noch nicht ganz bekannte DragonStyle scheint gefährlich zu sein.“


Beide liegen nun da und der Referee beginnt sie anzuzählen. 1 ….. 2 ….. 3 ….. 4 ….. 5 ….. Roode kommt nun wieder in Bewegung und dreht Dragon auf den Bauch. Sofort der Ansatz zu einem Boston Grab. Dieser klappt und der Referee fragt Dragon, ob er aufgeben will. Dragon schüttelt immer wieder den Kopf und probiert mit den Händen in die Seile zu kommen. Doch diese sind einige Meter zu weit entfernt und Roode zieht erneut an. Dragon hebt nun seine Hand, schlägt jedoch nicht ab. Er setzt sich ein wenig in Bewegung und schafft es nun mit der Hand das Seil zu ergreifen! Roode muss den Griff loslassen. Der Referee ermahnt ihn, als er es nicht sofort tut und Roode lässt nun los. Er zerrt Dragon auf die Beine und will ihn zu einem Backbreaker hochheben. Doch Dragon kann sich mit einem Ellbogenschlag nach hinten befreien und zeigt einen Arm Drag gegen Roode. Dieser liegt nun wieder im Ring und Dragon verschnauft kurz. Roode kommt wieder auf die Beine, doch Dragon ist da und verpasst ihm erneut Schläge. Whip In in die Ringecke und ein Dropkick hinterher. Roode hängt nun da und Dragon setzt ihn auf das oberste Ringseil. Er klettert nun hinterher und will Roode auf die Schultern nehmen. Doch Roode kontert mit Schlägen und zieht Dragon hoch. Er zeigt eine Art Neckbreaker vom mittleren Ringseil! Er zieht seinen Gegner anschließend wieder auf die Beine und es folgt der Pay Off! 1 ….. 2 ….. 3! Das war’s!


*DING DING DING*


Robert Roode feiert im Ring. Der Referee hebt seinen rechten Arm als Zeichen des Sieges in die Höhe. Er hat eindrucksvoll bewiesen, wieso er der No. 1 Contender auf den World Heavyweight Championship bei Clash Of The Champions ist.


Jerry Lawler: "Robert Roode hat das Match also gewonnen. Aber ich muss sagen, dass auch DragonStyle eine gute Leistung bot."


Jim Ross: "Aber Robert Roode hat eben gewonnen. Es kann nur einer gewinnen. DragonStyle kann auch dieser Niederlage lernen und es beim nächsten Mal vielleicht besser machen."


Jerry Lawler: "Und wie ich gerade mitbekomme, gibt es etwas über Kane zu berichten..."



.:: Seelen & Vater ::.


Wir haben warme 20 °C in Las Cruces, in dem Bundesstaaten New Mexico. Eine Stadt die zeitweise Henry McCarty, William H. Bonney, Henry Antrim oder besser bekannt unter den Namen Billy the Kid vorweisen kann. Dem neun bis einundzwanzig Morde anzulasten werden, sicher ist man mit vier Morde. Billy the Kid können vier Morde nachgewiesen werden. Er wurde im Jahre 1881 von dem damaligen Sheriff Pat Garrett hinterhältig erschossen. Dies kann man im History Museum of Lawmen, dem Museum der Gesetzeshütern und ihrer Geschichte nachlesen. In der trockenen Wüste Wüste steht eine kleine Kapelle einer kleinen Geisterstadt. Die Kameras gehen in die Kapelle und als sie drinnen ist sieht man rechts und links morsche Bänke. Man hört nur den Wind durch die Kapelle pfeifen.Tiefer in die Kappe hinein stehen mehr als zwanzig angezündete weiße Kerzen. Der Kerzenwachs läuft an der Seite der Kerzen hinunter. Vor den Kerzen kniet ein großer Mann. In einer Kutte gekleidet sitzt er dort und hat eine Urne vor sich stehen. Als die Kamera näher ins Gesicht zoomt kann man erkennen das es Kane ist. Kane hebt die Urne hoch und spricht los.


Kane: „Du bist geboren worden, die Jugend erlebt, das Leben genossen und du bist gestorben. Wir haben dich verbrannt und dein verfaulter Körper zerbrach. Dein Weg in die Hölle war geebnet. Jetzt besitze ich deine Asche und deine Seele in diesem Gefäß. Sobald die letzte Kerze erlosch wirst du weiterleben. In meinem Körper wirst du wie Jesus Christus wieder auferstehen. Du musst dich nur mit der Macht des bösen auseinander setzen. Der Teufel wird dich mit offenen Armen empfangen doch dieses Leben ist nicht umsonst. Um dieses Leben zu genießen kostet dich deshalb etwas. Deine Seele holt dich zurück ins Leben.“


Kane öffnet die Urne um sich zu versichern das dort die Asche darin ist. Doch plötzlich flucht Kane und wirft die Urne gegen eine Wand. Die Wand bröckelt ab doch in der Urne ist eine Delle zu sehen. Die Kamera richtet sich wieder voll auf The Big Red Monster Kane. Er steht auf und tritt ein paar Kerzen um. Plötzlich schreit Kane nur ein Wort.


Kane: „VATER... VATER... VATER... VATER... VATER...“


Kane pausiert und in der Zeit rollt eine Kerze unter einer Morsche Sitzbank. Die Sitzbank brennt Feuer lichterloh doch Kane geht langsam aus der Kapelle als ob nichts geschieht. Hinter ihm bricht langsam die Kapelle zusammen. The Big Red Monster geht an der Kamera vorbei und die Urne ist das letzte was die Kamera erblickt. Wenige Sekunden später bricht die Kapelle zusammen und die Leitung zur Kamera bricht ab.


Jim Ross: "Oh mein Gott... Kane dreht durch. Soll das eine Anspielung auf Paul Bearer sein?"


Jerry Lawler: "Keine Ahnung das werden wir sehen."



.: THE UNDERTAKER: Taker’s hunt for HBK - Part III :.


Ein gutes Match, das gerade zu Ende gegangen ist. Die Fans sind aus dem Häuschen. Robert Roode, der No. 1 Contender auf den World Heavyweight Championship bei Clash Of The Champions konnte DragonStyle eine Niederlage zufügen. DragonStyle hat zwar alles versucht, doch im Moment scheint Robert Roode dann doch um eine Klasse stärker zu sein. Robert Roode feiert noch etwas im Ring, bis er sich dann schließlich auf den Weg zurück in den Backstagebereich begibt.


Die Fans sind gut drauf. In der Wiener Stadthalle kann also richtig Stimmung aufkommen. Alle erwarten nun das nächste Match. Es ist das Triple Threat Match zwischen Aenima, Kane und dem Undertaker. Drei mysteriöse Leute treffen hier aufeinander. Und da ertönt auch schon die Theme, die heute bereits schon einmal gespielt wurde. Und zwar wird es dunkel und die Theme vom Undertaker ertönt aus den Boxen. Doch er kommt nicht alleine. James Mitchell und Gangrel sind auch dabei und begleiten den Lord Of Darkness. Aber die Fans werden überrascht, denn sie haben einen geschwächten Shawn Michaels dabei!


Jerry Lawler: „Look, JR! The Higher Power has Shawn Michaels!“


Jim Ross: “I see it! Shawn Michaels ist geliefert!”


Der Heartbreak Kid kann sich nicht mehr retten, zu geschwächt ist er. Auf der Stage befindet sich eine Art Kreut. Es ist das Logo des Undertakers darauf abgebildet und der Owner der NWWF wird von Gangrel und James Mitchell darauf an den Händen festgebunden. Der Undertaker hat bei der letzten Houseshow eine neue Opferung versprochen. Diese scheint also jetzt stattzufinden! Als Shawn Michaels festgeschnallt wurde, wird das Kreuz etwas hochgehoben. Währenddessen spricht der Undertaker.


The Undertaker: „Jetzt verstehst du, Shawn ….. Schritt für Schritt wird deine New World Wrestling Federation mir gehören! Shawn ….. you can never rest in peace, now! You have been sacrificed before ….. the Lord Of Darkness!”


Eingefügtes Bild


Der Undertaker hat wohl Recht. Shawn Michaels ist in einer unvorteilhaften Situation. Doch was ist denn jetzt? Shawn Michaels probiert sich zu befreien! Er schafft es sogar, sich mit der linken Hand von den fesseln zu befreien und scheint es nun auch mit der rechten Hand zu schaffen! Was für eine Überraschung, die sich hier ereignet! Die Fans sind am Ausrasten.


Jerry Lawler: „HBK befreit sich! Ein Wunder!“


Als es Shawn schließlich geschafft hat, sich zu befreien, springt er vom Kreuz herunter, wird allerdings sofort von Gangrel und dem Undertaker attackiert. Das Publikum buht, schreit aber wenig später wieder auf, als plötzlich AJ Styles, Sheamus und Edge dem Owner zu Hilfe kommen! Sie attackieren Gangrel und den Undertaker erfolgreich! Gangrel und James Mitchell werden von Sheamus und Styles zurück in den Backstagebereich geschleift, während der Undertaker im Ring den Spear von Edge einstecken muss! Ein Happy End für alle Beteiligten! Das Match kann jetzt endlich losgehen. Shawn Michaels ist gerettet!



.: Time to come clear :.


Die Show ist in vollem Gange, die ersten Matche sind vorbei und das Ende der heutigen Prime Time Ausgabe nähert sich. Es stehen noch zwei Matche auf der Card, Co- Mainer und der Main Event. Eine kleine Pause in der Show lässt Spannung auf die folgenden Matche höher steigen, die Crowd freut sich auf das Bruder Match und natürlich den neuen World Heavyweight Champion Papi Chulo. Doch noch ist es nicht soweit und die freudige Stimmung wird je unterbrochen. Das Licht in der Halle erlischt und aus den Boxen dröhnen die alt bekannten Worte.


It's time to play the game...
TIME TO PLAY THE GAME!

hahaha


Jerry Lawler: „Triple H, er hat uns wohl was zu sagen, den sein Match ist erst am Ende der Show und wir sind noch lang nicht soweit.“


Jim Ross: „Er scheint sich von seinem Match bei Wrestlemania erholt zu haben, es war schon eine bittere Niederlage für The Game!“


Die Crowd bricht wie ein Mann in einem lauten Pfeifkonzert aus. Allen ist bekannt wer sich unter dieser Musik ankündigt. Es ist Triple H! Er steht bereits unter dem Titantron. Allerdings nicht wie üblich bereit für ein Match, sonder er trägt eine blaue Jeans und ein schwarzes Tanktop, seine Haare hat er nach hinten zu einem Zopf zusammen gebunden und sein Bart ist sauber geschnitten. Er wartet nicht wie sonst ab, sondern läuft sofort die Stage nach unten, er winkt die Crowd mit einer abfälligen Geste ab die sich davon nicht Beeindrucken lässt.


I am the game, you don't wanna play me.

I am control, no way you can change me.

I am heavy debt, no way you can pay me.

I am the pain and I know you can't take me.


Jerry Lawler: „Hör dir das an Jim...die Fans hassen ihn!“


Jim Ross: „Welche Fans? Hunter hat keine!!“


Don't you forget that the price you can pay

Cause I am the game and I want to play....


The Game steigt die Treppe zum Ring nach oben und betritt durch die beiden oberen Seile diesen. Er geht direkt in Richtung der Kommentatoren wo ihm von einem der Techniker ein Mic gereicht wird. Hunter wendet sich zur Crowd. Lässt die Hand mit dem Mic jedoch unten und wartet das Pfeifkonzert ab...sein Theme fadet out...In der Halle wird es jedoch nicht ruhiger, die Crowd immer noch gegen ihn will einfach nicht ruhiger werden. Das Licht ist in der Halle inzwischen wieder an und Triple H wartet ab. Doch seine Ungeduld ist größer er richtet sich nun direkt an die Crowd und hebt das Mic zu seinen Lippen.


Triple H: „Shut you damn mouth......you fucking amateur ... you are too stupid to understand anything...I'am The Game and now it is Prime Time for Triple H!...first of all....letzte Woche war Wrestlemania...The Game stand im Match um den No. One Contender for the biggest Belt in these Business...und The Game wurde betrogen....Ich habe gegen einen Mann gekämpft der nicht das zeug dazu hatte mich in einem normalen Kampf zu besiegen...einen Mann der nur durch Glück über die Zeit kam..einem Mann der nicht das Zeug hat mit mir im selben Ring zu stehen...gegen einen Mann der nur durch einen Betrug gegen The Game siegen konnte....Dieser Mann steht nun bei Clash of the Champions...the next PPV on NWWF im Main Event....um gegen zu versuchen sich das zu holen das rechtmäßig mir zusteht.....Den World Heavyweight Champion Belt”


Jerry Lawler: „Triple H ist ziemlich sauer und angepisst...ich glaube er hatte nicht damit gerechnet gegen Roode zu verlieren!“


Jim Ross: “Ganz ehrlich wer hatte schon damit gerechnet, King? The Game hätte eigentlich gewinnen müssen...aber wie du Hörst hat er sein Ziel noch nicht aufgegeben!”


Die Crowd ist darüber alles andere als glücklich. Da Triple H nicht von seinem Ziel absehen will wieder an die Spitze der Promotion zu kommen. Und ihnen der jetzige Champion um einiges besser gefällt als Triple H. Die Crowd macht ihrem ärger deutlich Luft in dem sie The Game mit jeder Menge negativen Ausrufen ihre Meinung dazu kundtut. Doch The Game lässt sich davon nicht abschrecken sondern wendet sich nun an den Titantron und setzt seine Ansprache fort.


Jim Ross: “Ich hab schon lange nicht mehr erlebt das er so ausbeuht wurde...”


Triple H: “ ...wait guys.....Das ist nicht alles...dieser Mann hat noch mehr getan...was noch viel schwerer wiegt....er hat sich mir in den Weg gestellt...er hat mich um mein Erbe betrogen..und Triple H will eines...genugtung...ich will nicht das er bestraft wird durch das Office...durch euch...oder durch irgend einen anderen Penner im Locker...Ich will Rober Roode!....Er gehört mir...Ich hoffe Du hörst meine Worte...den Du hast dein Ende damit besiegelt...Du den Zorn eines mannes auf dich gezogen dem man aus dem Weg gehen sollte...einem Mann dem man nicht betrügen sollte...einem Mann der nicht wie die Pussys im Locker sich in einer Ecke verkriecht oder zurück in seine Gruft steigt...Du hast den Zorn von The Game....Hunter Hearst Helmsley auf dich gezogen...und das wird dich teuer zu stehen kommen...... Robert Roode....you're in my target and the hunter will hunt you stuff, and hang your head above his fireplace!...And nothing will stop me!“


Jerry Lawler: „Eine Kampfansage! Triple H gegen Robert Roode“


Jim Ross: „Ob der No. One Contender sich darauf einlassen wird?“


Die Crowd mag weder HHH noch Roode, doch sie ist gespannt auf das Match und so erntet Triple H wieder erwartend vereinzelten Jubel. Hunters Worte Versprechen viel...vielleicht mehr als er halten kann. Doch Triple H ist bekannt dafür das wenn er will jedem in diesem Business sehr, sehr gefährlich werden kann. Er hat schon so manchen Superstar ins Krankenhaus befördert. Roode wäre also nicht der erste. Es wäre ein Kampf der Heels und genau so spannend wie der epischer andauernder Kampf Gut gegen Böse. Doch es steht kein Match der beiden, noch ist eines geplant. HHH lässt die Ansage wirken, Sekunden verstreichen doch er führt das Mic wieder an seine Lippen.


Jerry Lawler: „Glaubst Du das es noch mal zu einem Match der beiden kommen wird?!“


Jim Ross: „Da bin ich mir ziemlich sicher...“


Jerry Lawler: „Weshalb?“


Jim Ross: „Ich kenne Triple H und er wird wohl keine ruhe geben bis er das bekommt was er will!“


Triple H: „Genug von dieser Kanadischen Ahornblatt...kommen wir zu meinem heutigen Gegner...der Mexikanischen Kakerlake...dem neuen World Heavyweight Champion of the New World Wrestling Federation....first of all..congratulations for the victory against the Fighting lesbian and necrophiliac!....Auch wenn Du die hilfe meines Freundes Shawm Michaels hattest....ich frage mich woher Du noch die Kraft zu Kämpfen hast....bei so vielen Nutten die Du um dich scharrst?!...Kannst Du mir das erklären?...but it dosen't matter....ich habe es dir vor ein paar Wochen schon einmal erklärt...das ich für Latino Schwuchteln nichts übrig habe...Du bist wie die andern Kakerlaken nichts anderes als eine Plage...eine Seuche der USA...und eine Seuche dieser Liga...das so etwas Champion wird ist eine Schande...eine Schande für die NWWF..eine Schande für das Business und eine Schande für dieses großartige Land.“


Triple H erntet erstaunlicherweise wieder einigen Beifall. Anscheinend sind unter dem Publikum ein paar Leute die seine Meinung teilen. Doch er erntet von Chulo Fans auch reichlich hate....The Game kümmert das wenig, sein Blick erst noch auf den Titantron gerichtet, wirft er nun durch die Crowd reihen und in die Kamera hinein.


Jerry Lawler: „Hör dir das an.....und das gegen den amtierenden Champion der NWWF...ich fasse es nicht!“


Triple H: „Ehrlich in diesem Job hast Du nichts verloren...Du solltest lieber zu den andern Kakerlaken auf die Felder gehen und Baumwolle pflücken...anstatt die Nutten zu prellen....Du bist es nicht würdig ein Champion zu sein und an der Spitze der Liga zu stehen...Das ist mein Platz den Du da momentan inne hast..und ich will ihn wieder!...I'am the man and i will crush you like a cockroach....Ich werde dir heute abend deutlich machen was es bedeutet gegen einen wahren Champion anzutreten....ich bin kein Undertaker...und schon garkeine Diva..ich bin The Game...Triple H, das mass aller dinge...der Maineventer, der Champion of Champions...du wirst es zu spüren bekommen was es bedeutet gegen einen Mann wie mich zu verlieren. Deine ganze Show, deine ganzen Highflying Moves sind ein schlechter Witz...genau wie dein Fetter Rey Mysterio oder wie auch immer sich der kleine Pisser auch nenen mag. Dein können ist im vergleich zu meinem Repertoire, meinem Geschick meiner Ausdauer und meiner Kraft. “


Jerry Lawler: „In der Halle sind wohl ein paar leute seiner Meinung...was ist mit dir Jim?“


Jim Ross: „Dem kann ich mich nicht anschließen..es gibt einige hervorragende Wrestler in Mexiko“


Das gewohnte Geräusch ist in der Halle zu vernehmen....pfife, hate und laute buh rufe. Hunter Hearst Helmsley ist wieder in seinem gewohnten Element. Ihm huscht ein leichtes Grinsen über das Gesicht bevor er weiter spricht.


Triple H: „Aber ich bin gespannt...gespannt darauf zu sehen wie Du durch die Luft wirbelst...wie Du versuchst mich mit deiner Geschwindigkeit aus zu Manövrieren....deine Vorteile einzusetzen...doch ich garantiere dir...egal was Du versucht...egal was Du einsetzt...es wird nichts am Ergebnis ändern...es wird nichts daran ändern das Du am Ende des Matches zu meinen Füßen liegst wie eine Kakerlake nach dem ich sie am Boden zerquetscht habe. Du hast den Titel...aber Du bist kein Champion...den dazu gehört weitaus mehr als den Gürtel zu haben...Du bist weder ein guter Wrestler...noch ein Vorbild...Du bist nichts weiter....als ein Insekt das wie alle andern deiner Art ausgerottet gehört...und nach diesem Kampf...nach deiner vernichtenden Niederlage wirst Du es hoffentlich einsehen und den Titel an jemand abgeben der dessen auch würdig ist...jemanden...wie The Game......Triple H...dem Mann der all die Eigenschaften hat die man brauch um eine Liga anzuführen und zu repräsentieren....i will triple your ass...and now lets play the Game... Sucker!“


Jerry Lawler: „Ich weiß nicht was ich davon halten soll...glaubst Du das er sein versprechen diesesmal wahr machen kann?!“


Jim Ross: „Ich glaube er unterschätzt seinen Gegner und befürchte das wird ihm zum Verhängnis!“


The Game wirft das Mic auf den Boden und aus den Boxen dröhnt sein Theme. Er sliedet aus dem Ring und läuft unter dem gewaltigem hate der Crowd die Stage nach oben und verschwindet dann hinter dem Vorhang.


Jerry Lawler: „Da zieht ein geladener Triple H von dannen...“


Jim Ross: „Es bleibt jedoch weiter spannend verlasst euch darauf!“



3. Match

Triple Thread Match

Aenima vs. Kane vs. The Undertaker


Alle drei blicken sich nacheinander in die Augen ob wohl es zum Augenmerk zwischen Aenima. Aenima wird von den beiden Riesen nicht betracht.Der unbekannte Aenima hat die Schnauze voll und läuft auf den Undertaker zu der Aenima packt und mit einer Wucht ihn aus dem Ring schmeißt. Kane nutzt diese Chance und attackiert den Undertaker mit Punches. Doch Taker kann es abwehren und wirft Kane in die Ecke. Der Deadman schläft weiter auf Kane ein der nicht aus der Ecke kommen kann. Der Referee zieht den Taker zurück der sich nicht beherrschen kann. Kane holt kurz Luft und rennt auf Taker los der mit einem Big Boot sein nächsten Move zeigen kann. The Big Red Machine fällt wie eine Bahnschranke zu Boden. Und dort kommt auch gleich Aenima zurück mit einem Stuhl bewaffnet. Aenima will den Stuhl nutzen doch es kommt nicht dazu den Taker reißt ihm den Stuhl aus der Hand. Der Deadman wirft Aenima in die Seile und als er zurück kommt kassiert Aenima den Shoulderblock. Aenima fällt zu Boden, doch plötzlich steht Kane hinter dem Undertaker und packt ihn. Der Undertaker dreht sich um und es kommt zu einer Runde von Schlägen. Gefolgt von einem Neckbreaker und einem Leg Drop. Kane pinnt den Undertaker doch dieser kann sofort die Schulter heben. Doch plötzlich If you smell what The Rock is cooking dröhnt aus den Boxen. Kane dreht sich zu den Entrace herum und blickt dort hinunter. Kane wendet sich noch zum Undertaker und hebt ihn auf. Er whipt den Deadman der auch über das oberste Ringseil fällt. Taker fällt hart auf den Mattenboden. Rocky geht die lange Rame hinunter.


Jim Ross:"Oh mein Gott The Rock, was will The Great One hier."


Eingefügtes Bild


Er steigt die Ringtreppe hinauf und stellt sich vor Kane. Beide blicken sich tief in die Augen bis plötzlich... ROCK BOTTOM gegen Kane. Der Undertaker steigt in den Ring zurück und The Rock klettert aus dem Ring. Aenima kommt auf die Beine und Taker bekommt dies mit und sofort folgt der Tombstone Piledriver. Kurz darauf folgt sofort der Pin. One... Two...Three. Der Undertaker holt sich den Sieg.


Jim Ross:"Unfassbar The Rock verpasst Kane den Rock Bottom und Taker macht kurzen Prozess."


Jerry Lawler: "Was hat blos The Rock mit Kane zu tun?"


Jim Ross: "Das werden wir wohl erst nächste Woche erfahren. Aber schalten wir wieder Backstage."



.: Kontrollbesuch :.

Adams, die die neue Position innerhalb der NWWF als Co-GM nun inne hat, sitzt über einem Haufen Papierkram. Es stapelt sich so einiges auf ihrem Schreibtisch. Doch Brooke scheint die Arbeit hier gut bewältigen zu können. Es scheinen einige wichtige Entscheidungen anzustehen. Immer wieder blickt die Brünette von ihrer Arbeit hoch und scheint angestrengt über etwas nachzudenken. Als es an ihrer Tür klopft, wird sie aus ihren Gedanken gerissen und zuckt zusammen. Sie blickt erstaunt rüber zur Tür.

Brooke Adams:
"Herein"


Und in Brookes Büro tritt der " Immortal " Hulk Hogan ein, der seit bestehen der Company sich um alle nötigen Personalentscheidungen kümmert. Sein schwarzes Bandana und seine dunkle Sonnenbrille sitzen perfekt, bis er sich zum Bürotisch von Brooke Adams nähert und die Brille hochschiebt.


Hollywood: " Hey Brooke, schön im Stress des Office-Alltages? Oder haste dich in die Bürokratie verliebt? "

Terry schüttelt leicht ablehnend an diesen Bürokram den Kopf und sieht sich selbst im Spiegelbild eines Bildes an der Wand und stellt fest, wie gern er 15 Jahre jünger wäre. Obwohl seine Pythons immer größer und stärker wirken als die Arme des gesamten Rosters, hat er sich schon lange damit abgefunden, nicht wieder aktiv in den Squared Circle zurückzukehren.

Unschwer zu erkennen freut Brooke sich über diesen netten Besuch. Sie bietet ihrem Gegenüber auch gleich den Stuhl vor ihrem Schreibtisch an und legt ihre Arbeit bei Seite.

Brooke Adams: "Verliebt würde ich nicht gerade sagen, aber es macht mir Spaß... Ich denke ich habe mich auch schon gut eingelebt und bin mittlerweile mitten im Geschehen."

Nervös spielt sie mit ihrem Kugelschreiber während sie einen fragenden Blick zu Hogan wirft.

Der frühere Red & Yellow nickt leicht, denn Bolea kann es zwar nicht 100% nachvollziehen, wieso ausgerechnet der bildhübschen Brooke die Büroarbeit so gut schmeckt, respektiert ihre Einstellung dazu aber. Zumindest solange, bis Eric [ Bischoff ] wieder an seiner Seite wäre, da für ihn niemand so viel um die Bürokratie mit all ihren Facetten bescheid was, als EasyE. Nicht, dass er Brooke für inkompetent hält - ganz im Gegenteil sogar - nur ist sie in allen Bereichen doch noch sehr unerfahren, sehr grün .

Hollywood: " Ah okay, wenn dir das Spaß macht. Vielleicht blickst du durch gewisse Sachen noch eher, schneller und besser durch, als ich es schaffe. Hast dich also schon mit allen Dingen beschäftigt ja? Dann biste für uns alle, vorallem für Rock eine große Hilfe. Wobei...schlechter als er kann niemand sein. Selbst ich nicht und das soll etwas heißen. Ich denke, du machst das bisher schon ganz gut alles. Hut ab, Brooke. Hut ab, aber sag mal, was macht das Gym? Fleißig noch nebenbei am Trainieren? Sei nicht so wie Rocky und vernachlässige beides... "

Die Diva kann sich ein Lächeln nicht verkneifen ist sich aber unsicher, ob sie da nochmal nachhaken soll oder nicht. Sie kann einfach nicht anders, sie ist viel zu neugierig.

Brooke Adams: "Schlechter als Rocky kann niemand sein... Wie meinst du das nun wieder? Natürlich trainiere ich fleißig weiter im Gym. Gehe fast täglich trainieren... Ich werde meinen Körper niemals vernachlässigen. Wie sieht es da bei dir aus?"

Frech zwinkert sie ihrem gegenüber zu, der leidend zurückseufzt:

Hollywood: " Die Tage, an denen ich meine Vitamine nehme und für einen besseren Körper bete sind weniger geworden. Eher muss ich beten, dass einem das Alter nicht zu schnell einholt. Du hast es gut, Brooke. Ich freu mich für deinen tollen Body, tu du das auch. Sei stolz darauf. "

Hogan hustet und räuspert sich kurz und setzt dann nach.

Hollywood: " Nun, dass Rock vom Tuten und Blasen keine Ahnung hat, sollte mittlerweile jedem bekannt sein. Wenn nicht, wirst du es früher oder später auch noch merken. "

Brooke nimmt einen Schluck aus ihrem Kaffeebecher und schielt dabei rüber zu Hogan. Langsam stellt sie ihre Tasse zurück auf den Schreibtisch..

Brooke Adams: "Nunja... das lass ich dann wohl besser mal so im Raum stehen. Er hat ja nun Verstärkung in seinem Team und du könntest ihn ebenfalls unterstützen."

Sie schaut ihn fragend und verschüchtert an... Hätte sie das nun lieber nicht sagen sollen!?

Hollywood: "Unterstützen? Ich soll Rock supporten? Ach, lass ihn ruhig. [...] erkann das schon alles selbst, ist doch schon nen Großer, ist doch unser Great One. Und wenn nicht, soll HBK endlich merken, wen er da eingestellt hat. Ich meine, er hatte die Wahl zwischen "ihm" und Eric. Und wen hat er genommen? Wen musste er unbedingt nehmen? Eric wäre zu überqualifiziert, Eric würde zu viel Unruhe in den Locker bringen...Backstage-Politics und so... Mr Ego, Mr Großkotz wäre er...dabei hat er mit Rock genau jenen genommen, was er Eric unterstellt. Am A..werde ich Rock helfen. Er hilft mir auch nicht, verursacht Backstageprobleme und genau ich darf die Sache ausbaden, dabei sag ich dir, ist der halbe Locker es nicht wert. Noch weniger, als ich Rock für hochwertig und kompetent halte. Aber das soll jetzt nicht dein Bier sein. Mach du schön deine Hausaufgaben, halt deinen Body knackig, trainiere im Gym und gib immer dein Bestes, sei lerngierig. Du machst das schon. Ich werde jetzt wieder gehen und dich arbeiten lassen, denn wie du weißt und selber siehst, erledigt sich dieser Papierkram nicht von alleine... "

Bevor Hogan das Büro der neuen Co-GM verlässt bedankt sich Brooke für das nette Gespräch und zwinkert ihm lächelnd zu.

Brooke Adams: "...ja, das weiß ich wohl!"



Main Event

Single Match

Papi Chulo vs. Triple H


*** ding ding ding ***

Beide Akteure stehen sich im Ring gegenüber....doch es kommt erst einmal passiert nichts. Beide starren sich nur an. Die Crowd ist eindeutig auf der Seite des Mexikaners. Der Jubel den HHH noch bei Wrestlemania erlangte ist wie vergessen. Doch diesen stört es herzlich wenig nicht von den Fans geliebt zu werden. Stattdessen konzentriert er sich auf das Match, sein Gesicht ist ernst und bereit für alles. Papi Chulo der neue Champion der NWWF hat dabei nur ein selbstgefälliges und freudiges Gesicht, er sieht HHH nicht als große Bedrohung an. Plötzlich springen beide auf einander zu...direkt in einen krachenden Lock Up.......sie ringen.....doch da das Knie....direkt in den Magen des Champions...Whip In.....Hunter wartet auf seinen Gegner...um ihn krachend auf den Boden zu befördern..doch da springt Chulo!.......Spinning Heel Kick! Helmsley geht krachend zu Boden!.....Doch nicht lange Hunter erhebt sich wieder..steht auf...doch Papi ist zur stelle...ein Dropkick vom zweiten Seil einer der Ringecken befördert ihn sofort wieder auf die Matte....doch Papi will nicht warten er greift nach dem er wieder auf die Beine kam Hunters Kopf..zieht ihn daran wieder auf die Beine und kassiert einen Low Blow!


Jerry Lawler: „Das war eine wirklich sehr unschöne Aktion!“

Jim Ross: „Hunter will das Match schnell zu einem Ende bringen wie es aussieht!“

....Die Crowd buht lautstark der Referee ermahnt Helmsley der davon herzlich unbeeindruckt aufsteht und auf Papi zugeht. Der wiederum hält sich mit schmerzverzerrtem Gesicht den Schritt und liegt auf seiner rechten Körperseite. Doch Hunter ist in fahrt, er kniet sich direkt neben Papi, packt dessen Kopf mit seiner linken Hand und donnert mit seiner rechten Faust direkt in das Gesicht des Champions. Wieder erntet The Game nur negative Kritik vom Publikum. Der Referee will dazwischen gehen. Doch Hunter schubst ihn einfach weg und setzt seinem Gegner nach....Der Referee beginnt The Game anzuzählen...

...one...

...two...

...three...

...four...

...five...


Jerry Lawler:„Was ist nur in Triple H gefahren?“

Erst bei 9 lässt Hunter Hearst Helmsley von seinem Gegner ab und steht auf. Die Crowd buht und ein Pfeifkonzert folgt. Doch dieses weiterhin außer acht lassend setzt er Papi nun mit harten Tritten gegen den Körper nach. Wieder der Referee....doch Hunter hört auf...packt Papi Chulo am Kopf und zieht ihn wieder auf die Beine...Whip In.....und Hunter kommt mit seinem Reverse Elbow durch!....Papi wieder am Boden...Hunter nun etwas tiefer atmend geht er wieder auf den Champion zu, zieht ihn wieder auf die Beine.....Abdominal Stretch!....Die Crowd feuert den frisch gebackenen Champion der NWWF an. Sie hoft das dieser dar durch wieder ins Match zurück findet....und tatsächlich. Der Champion regt sich wieder auch wenn viele die Hoffnung schon aufgaben...er bewegt sich...torkelt mit ausgestrecktem Arm Zentimeter um Zentimeter dem Rope entgegen.....er packt zu!..Er hat es.....Der Referee klopft Hunter auf die Schultern, er soll aufhören...der lässt den Griff locker.....dreht seinen Gegner um...Irish Whip!!! Mit voller Wucht schleudert er den Champion in eines der Turnbuckles!...Von seiner eigenen Wucht umgehauen steht er wieder auf...Papi hängt in der Ecke...Der Mexikaner scheint benommen in der Ecke zu hängen. Hunter geht mit großen Schritten auf seinen Gegner zu...beginnt nun zu rennen......ein Clothesline soll folgen...Doch da erwacht Papi...zieht die Beine nach oben und landet sie mit voller Wucht im Gesicht von The Game!..der fällt jedoch nicht um...torkelt nur zurück.......hebt sich das Gesicht.

Jerry Lawler: „Papi Chulo der neue World Champion der NWWF ist zurück im Match!“

Jim Ross: „Aber er hat ganz schön einstecken Müssen die letzten Minuten.“

Doch er fasst sich wieder....die Zeit hat Papi genutzt und ist auf das Top Rope gestiegen. Er ist bereit...Hunter kommt Wut entbrannt auf seinen Gegner zu....doch springt Papi ab...wirbelt durch die Luft...und streckt The Game mit seinem Diving Corcscrew Senton nieder. Hunter ist am Boden schwer atmend. Papi rapelt sich wieder auf, bereit weiter zu machen wird er von der Crowd angefeuert. Hunter liegt auf dem Rücken...der Champion sieht seine Chance streckt die Arme nach oben um den Fans zu zeigen was nun geschehen wird...und da er springt auf das zweite Seil.....Springboard Moonsault!!!...und sofort das Cover!

Jim Ross: „Nur noch Formsache!....Er hat gewonnen...woher nimmt der nur solche Power?“

Jerry Lawler:„Abwarten!“

...one....

...two....

...Kickout!...

Hunter zieht die Schulter im letzten Moment nach oben und entgeht so der vernichtenden Niederlage! Hunter rollt sich zur Seite weg und der Mexikaner kommt wieder auf die Beine. Triple H versucht aufzustehen, er schafft es kommt auf die Beine...dreht sich zu Chulo um doch der....Frankensteiner!... bringt ihn wieder krachend auf die Matte. Mit schmerzverzerrtem Gesicht hält sich The Game den Rücken. Papi Chulo steht wieder auf und geht auf seinen Gegner zu....da folgt der erste Tritt gefolgt von weiteren gegen The Game. Nun wird auch der Champion vom Referee ermahnt. Doch der lässt sich davon genau sowenig Beeindrucken wie The Game....Chulo packt seinen Gegner und zieht ihn an seinen Haaren wieder auf die Beine....Whip In...Chulo wartet auf seinen Gegner beugt sich vor...statt The Game durch die Luft segeln zu lassen packt dem Game dessen Kopf...aus der Bewegeung heraus stellt sein Knie unter dessen Gesicht und zeigt den Facebuster!. Das hat gesessen...doch beide gehen zu Boden. Es vergehen einige lange Sekunden der Ringrichter beginnt beide anzuzählen.....one...two....die Crowd feuert Chulo an, er solle aufstehen....four....five...six....doch es ist Triple H der sich wieder regt...er rollt sich auf die Seite und versucht aufzustehen......schafft es tatsächlich.....er stellt/lehnt sich in eine der Ringecken....atment tief und schwer....nutzt die Strecke zwischen sich und Chulo.....läuft los....springt kurz vor Chulo ab..Knie voraus gegen Chulos Gesicht...doch der rollt sich weg!....


Jerry Lawler: „Das hat wehgetan....“

Jim Ross: „War das nicht das kaputte Knie von Hunter?“

Hunter landet mit seinem Knie knallhart auf der Matte, er lässt sich zur Seite fallen und hält sein rechtes Knie. Der Champion kommt wieder auf die Beine, auch ihm verlangt das Match einiges ab. Wrestlemania ist erst eine Woche vergangen, und allen Akteuren sind die Anstrengungen noch tief in das Gesicht gezeichnet. Papi hat inzwischen The Game wieder auf den Beinen..doch der taumelt und kann kaum auf seinem angeschlagenen Knie stehen...Der Champion greift einen der Arme von Triple H....springt auf das Top Rope...lässt ich darauf fallen....dreht sich in der Luft...macht eine Drehung in die Mitte des Ringes....wendet sich The Game zu dessen Arm er die Ganze Zeit festhielt.....Powerslam!...Der Springboard Scoop Powerslam hat seine Wirkung nicht verfehlt. The Game liegt am Boden. Sofort kommt ein Cover des Champions, er will die Situation ausnutzen....

Jerry Lawler: „Papi Chulo zeigt uns warum er der Champion ist?!“

Jim Ross: „Triple H muss ganz schön einstecken!“

….one...

….two....

…....Kickout!......

The Game schafft es noch einmal die Schulter nach oben zu reißen. Chulo kommt wieder auf die Beine..doch das Match scheint seinen Tribut zu fordern, seine Schritte sind langsam als er auf das Turnbuckle zu geht. Er bleibt vor der Ecke stehen, blickt noch einmal zu seinem Gegner der immer noch flach am Boden liegt. Chulo packt an beiden Seiten der Ecke das Top Rope und springt darauf! Oben angekommen dreht er sich seinem Gegner zu und steht mit wackligen Beinen auf......Shooting Star Press! Das hat gesessen beide am Boden..doch Chulo ist unglimpflich aufgekommen er scheint sich verletzt zu haben denn anstelle des Covers rollt er sich von The Game runter und hält sein linkes Knie. Die Crowd jubelt immer noch selten sehen sie solche Luftakrobatik. Doch das Match läuft weiter. Chulo kommt nach endlos scheinenden Minuten wieder auf die Beinen. Er geht humpelnd auf Triple H zu....packt ihn erneut am Kopf...zieht ihn hoch.....Spinebuster!!! Wie aus dem Nichts packt The Game seinen Gegner, steht auf....dreht sich um und befördert ihn knallhart auf die Matte...


Jerry Lawler: „The Game is back!“

Jim Ross: „Hast Du das gesehen? Aus dem Nichts kam der Spinebuster....wie auch schon bei Wrestlemania?!“

Hunter angeschlagen doch bereit kommt wieder auf die Beine. Er ist bereit weiter zu machen....er geht auf Chulo zu, packt dessen Kopf und zieht ihn wieder hoch....aber nur bis zu den Knien. Doch da ist Chulo er schlägt mit seiner Faust gegen Hunters angeschlagenes Knie, ein schmerz durchzuckt seinenKörper und er lässt seinen Gegner los...er torkelt nach hinten...und greift nach dem Knie.....gerade als er sich wieder aufrichtet und dem Kampf zu wendet kommt ein Dropkick gegen seinen Kopf...Hunter fällt wie ein Baum nach hinten....Papi Chulo von seinem Match gezeichnet humpelt zu einem der Top Ropes...er will das Match beenden...steigt auf die Ecke.....450° Splash!......sofort das Cover....one...two...three!

Jerry Lawler: „Der Champion hat es geschafft...“

Jim Ross: „Auch wenn es wohl ziemlich gemein war...aber Sieg ist Sieg....“

*** ding ding ding ***


.:: Fire ::.

Papi Chulo geht die Rampe hinauf mit seinem Belt in der Hand bis er Backstage verschwindet. Der Ring ist völlig leer. Doch plötzlich wird es in der Halle dunkel und die New World Wrestling Federation Fans wollten sich gerade auf den Weg nach Hause machen. Kurz darauf ertönt eine Theme. Es ist die Theme von The Big Red Monster Kane. Ein Pyro Feuerwerk geht am Entrance hoch. Es geschieht vorerst nichts, bis plötzlich das Monster hervor tritt. Er geht langsam Schritt für Schritt die Rampe hinunter. Vor dem Ring bleibt er stehen und blickt gerade aus. Die Fans blicken genau auf Kane. The Big Red Monster hebt die Arme und wie seine Pose bewegt der die Arme. Doch nicht auf den Turbuckle kommt das Feuerwerk hoch sondern unter dem Ring so das der Ring Feuer fängt. Der PrimeTime Ring brennt und die NWWF Fans werden unruhig. Aus dem Backstagebereich kommen NWWF Mitarbeiter mit Feuerlöscher in den Händen. Die Mitarbeiter löschen den Ring und PrimeTime endet.




Opener
One On One
Velvet Sky (75,25 / 100) besiegte Trish Stratus (0 / 100)

2. Match
One On One
Robert Roode (74,25 / 100) besiegte DragonStyle (54 / 100)

3. Match
Triple Threat Match
The Undertaker (74 / 100) besiegte Aenima (0 / 100) & Kane (63,25 / 100)

Main Event
One On One
Papi Chulo (79,50 / 100) besiegte Triple H (77,75 / 100)

Bearbeitet von Office, 03. April 2012, 00:23 Uhr,

||| I have visions to get my company to the top |||



Eingefügtes Bild





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer